5.000 Athleten werden erwartet

Am Pfingstsonntag startet der 18. Cortina-Toblach-Run

Mittwoch, 31. Mai 2017 | 16:27 Uhr

Toblach – Am Pfingstsonntag, 4. Juni findet in Cortina d’Ampezzo die 18. Auflage des Cortina-Toblach-Run statt. Erneut werden an die 5.000 Athleten erwartet.

Cortina-Toblach-Run ist das Südtiroler Rennen mit den meisten Teilnehmern. Drei Tage vor dem Startschuss haben knapp 4100 Athleten ihre Teilnahme gemeldet. Der aktuelle Teilnehmerrekord liegt bei 5012 und wurde im Jahr 2014 erreicht.

Im Vorjahr dominierten die kenianischen Athleten den Lauf. Bei den Herren setzte sich Paul Tiongik durch, bei den Damen Pauline Naragoi Esikon. Die Toblacherin Elena Casaro zeigte eine bärenstarke Leistung und wurde Dritte. Bester Südtiroler war Karl Lercher auf Rang 20.

Los geht es aber bereits am Freitag um 9.00 Uhr mit der weingastronomischen Entdeckungstour „cammina gustando“, am Abend steht der Spring Night Run auf dem Programm. Am Samstag folgen der Kinder- und Charity-Lauf, am Sonntag um 9.30 Uhr erfolgt der Startschuss des Hauptrennens.

Die Strecke des 30-km-Laufs verläuft an der früheren Eisenbahnstrecke, die die beiden Orte Cortina d´Ampezzo und Toblach verband, und geht über herrliche Landschaften in einer unberührten Natur. Der Start ist in Cortina d´Ampezzo beim “Corso Italia”, das Ziel beim Grand Hotel in Toblach.

Von: mk

Bezirk: Pustertal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz