Eishockey

Asiago und Jesenice wieder in der Alps Hockey League gefordert

Mittwoch, 27. Oktober 2021 | 16:10 Uhr

Bozen – Nach dem Abenteuer Continental Cup sind Migross Supermercati Asiago Hockey und HDD SIJ Acroni Jesenice ab sofort wieder in der Alps Hockey League gefordert. Die Italiener konnten alle drei Gruppenspiele des europäischen Wettbewerbs gewinnen und schafften somit den Aufstieg in die nächste Runde. Dieser blieb Jesenice als Gruppendritter verwehrt. In der AHL kommt es für Asiago gleich zur nächsten Bewehrungsprobe. Denn der Tabellenzweite ist beim Tabellendritten Rittner Buam zu Gast. Tabellenführer Jesenice ist gegen das EC-KAC Future Team gefordert. Insgesamt stehen am Donnerstag fünf Partien am Programm. Zudem kommt es am Freitag zum Duell der Steel Wings Linz mit der BEMER VEU Feldkirch.

Alps Hockey League | 28.10.2021:
Do, 28.10.2021, 19.00 Uhr: HDD SIJ Acroni Jesenice – EC-KAC Future Team
Referees: PODLESNIK, WIDMANN, Arlic, Bergant.
HDD SIJ Acroni Jesenice ist nach dem Abenteuer Continental Cup diese Woche wieder in der Alps Hockey League gefordert. Die Slowenen spielten in einer Gruppe mit Migross Supermercati Asiago Hockey und mussten sich dem Ligakonkurrenten aus Italien auch geschlagen geben (3:4). Zudem setzte es eine klare Niederlage gegen Amiens (1:9). Im dritten Spiel holten sie gegen Brasov den einzigen Sieg (5:0). Als Tabellendritter verpasste Jesenice den Aufstieg. Dieser gelang jedoch Asiago als Gruppensieger. In der AHL wartet am Donnerstag das EC-KAC Future Team als Gegner. Die Klagenfurter haben als Tabellensechster acht Punkte Rückstand auf den Tabellenführer aus Jesenice. In dieser Saison duellierten sich beide Teams bereits am 23. September. Jesenice setzte sich mit 4:1 beim Future Team durch. Es war deren 16. Sieg im 17. AHL-Duell.

·         H2H AHL JES – KFT: 16:1

Do, 28.10.2021, 19.15 Uhr: Red Bull Hockey Juniors – Vienna Capitals Silver
Referees: HEINRICHER, WUNTSCHEK, Pötscher, Tschrepitsch. | >> FREE-LIVESTREAM <<
Mit den Red Bull Hockey Juniors und den Vienna Capitals Silver treffen am Donnerstag zwei der formschwächsten Teams der Liga aufeinander. Der Tabellen-12. aus Salzburg hat vier Niederlagen in Folge zu Buche stehen. Das Tabellenschlusslicht aus Wien musste sich in den vergangenen fünf Spielen allesamt geschlagen geben. Beide Teams standen sich in der AHL bislang zwei Mal gegenüber. Die Jungbullen setzten sich jeweils souverän durch (5:2 & 8:1).

·         H2H AHL RBJ – VCS: 2:0

Do, 28.10.2021, 19.30 Uhr: EHC Lustenau – SHC Fassa Falcons
Referees: HOLZER, HUBER, Rinker, Spiegel. | >> PPV-LIVESTREAM <<
Der Tabellenvierte EHC Lustenau bekommt es am Donnerstag mit dem Tabellen-15. SHC Fassa Falcons zu tun. Die Vorarlberger feierten im letzten Spiel einen 2:1-Heimerfolg über Cortina. Vor heimischem Publikum konnten sie in dieser Saison bislang sechs der acht Spiele für sich entscheiden. Fassa war in der Fremde nur bei den Red Bull Hockey Juniors siegreich. In den übrigen vier Auswärtsspielen setzte es Niederlagen. Lustenau kann auf das beste Powerplay der gesamten Liga bauen (45%). Auch im Penalty-Killing zählen sie zu den Top-Teams (84,4 Prozent – Platz vier). Im direkten Vergleich zwischen dem EHC und FAS liegt Lustenau klar mit 8:2 in Front. In der vergangenen Saison war jedoch Fassa bei den Vorarlbergern siegreich.

·         H2H AHL EHC – FAS: 8:2

Do, 28.10.2021, 20.00 Uhr: Rittner Buam – Migross Supermercati Asiago Hockey
Referees: MOSCHEN, SORAPERRA, Brondi, Mantovani. | >> PPV-LIVESTREAM <<
Migross Supermercati Asiago Hockey kehrt mit viel Selbstvertrauen in die Alps Hockey League zurück. Vergangene Woche war der Finalist der vergangenen Saison im Continental Cup im Einsatz. Mit drei Siegen schafften die Italiener den Aufstieg in die nächste Runde. Zum Auftakt zwang der AHL-Champion von 2018 Ligakonkurrent Jesenice mit 4:3 in die Knie. Anschließend folgte ein 4:2-Erfolg über Brasov. Im Entscheidungsspiel um den Gruppensieg konnten sie den französischen Erstligisten Amiens mit 3:2 in Schach halten. Zwischenzeitlich führten die Italiener bereits mit 3:0. In der Liga wartet gleich die nächste Bewehrungsprobe auf den Tabellenzweiten. Denn mit den Rittner Buam sind sie beim Tabellendritten zu Gast. Beide Teams trennen fünf Punkte, wobei die „Buam“ noch zwei Spiele weniger absolviert haben. Bewerbsübergreifend konnte Asiago die letzten sieben Spiele allesamt gewinnen. Ritten musste sich zuletzt Cortina mit 1:4 geschlagen geben. Es war ihre erste Niederlage nach zuvor sechs Siegen in Folge.

·         H2H AHL RIT – ASH: 15:13

Do, 28.10.2021, 20.30 Uhr: S.G. Cortina Hafro – HC Gherdeina valgardena.it
Referees: DURCHNER, OREL, Puff, Schweighofer. | >> PPV-LIVESTREAM <<
Mit zwei Siegen in Folge und drei Siegen aus den vergangenen fünf Spielen ist der Viertelfinalist der vergangenen Saison, HC Gherdeina valgardena.it immer mehr im Aufwind. In der Tabelle liegen die Südtiroler auf dem elften Platz. Zwei Ränge davor ist S.G. Cortina Hafro klassiert. Die Italiener konnten ebenfalls drei der vergangenen fünf Spiele gewinnen. Zuletzt sind sie allerdings Lustenau mit 1:2 unterlegen. Zuhause war SGC die vergangenen beiden Spiele siegreich. Gröden setzte sich in der Fremde in drei der vergangenen fünf Spiele durch. In dieser Saison wird es das erste Duell beider Teams sein. Im H2H führt Cortina klar mit 11:3.

·         H2H AHL SGC – GHE: 11:3

Alps Hockey League | 29.10.2021:
Fr, 29.10.2021, 19.00 Uhr: Steel Wings Linz – BEMER VEU Feldkirch
Referees: BRUNNER, LEHNER, Kainberger, Wimmler. | >> PPV-LIVESTREAM <<
Im einzigen Spiel am Freitag kommt es zum Duell zwischen den Steel Wings Linz und der BEMER VEU Feldkirch. Die Steel Wings gehen als leichter Favorit in das Duell, denn die Oberösterreicher haben gleich sechs Punkte mehr auf dem Konto als die Vorarlberger. Feldkirch konnte bislang nur ein Saisonspiel nach regulärer Spielzeit gewinnen. Die Steel Wings schon deren vier. Auch die aktuelle Form spricht klar für die Hausherren. So konnte SWL das erste direkte Duell in dieser Saison klar mit 5:1 für sich entscheiden und drei der vergangenen fünf Spiele gewinnen. Die VEU holte zwar in drei der letzten fünf Spielen immer zumindest einen Punkt, konnte aber auch nur eines gewinnen.

·         H2H AHL SWL – VEU: 1:6

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz