Leichtathletik

Athletic Club Bozen will den 16. Regionalmeister-Titel

Donnerstag, 03. Mai 2018 | 14:03 Uhr

Bozen – Am Samstag, 5. und Sonntag, 6. Mai wird in 18 Regionen Italiens die erste Phase der Leichtathletik-Mannschaftsmeisterschaft 2018 ausgetragen. Für die Teams geht es um den Regionalmeister-Titel und um die Qualifikation für eines der sechs nationalen Finals. Das „Gold“-Finale, mit den besten zwölf Mannschaften Italiens, wird am 23. und 24. Juni in Modena ausgetragen. Auch der Bozner Verein Athletic Club 96 hofft, dabei zu sein.

Im Vorjahr wurden die Talferstädter starke Sechste. Es war dies das zweitbeste Ergebnis der Bozner überhaupt, nach dem sensationellen vierten Platz vor drei Jahren. Auf nationaler Ebene nehmen erneut über 400 Klubs an der Mannschaftsmeisterschaft teil. In Trentino-Südtirol gehen die regionalen Titelkämpfe an diesem Wochenende in der Landeshauptstadt Bozen über die Bühne. Bei den Männern ist der Athletic Club 96 Bozen Titelverteidiger. Für die Südtiroler wäre es, mit einem weiteren Sieg, der bereits 16. insgesamt.

Der Athletic Club 96 Bozen wird mit fast allen seinen Stars auflaufen. Gleich drei „Azzurri“ gehen für den Bozner Verein ins Rennen. Der Geher Leonardo Dei Tos, wird die 10 km der Herren absolvieren. Sprinter-Ass Fabio Cerutti steht hingegen über 100m im Einsatz, während der 20-Jährige Brayan Lopez, U23-Italienmeister, über 200 bzw. 400m und im Staffelbewerb starten wird. Der Meraner Manfred Menz sowie Eigengewächs Nicolò Fusaro bestreiten den Stabhochsprung, Abdessalam Machmach, einer der stärksten Mittelstreckenläufer, die 800 und 1500 m. Khalid Jbari und der Bozner Gianmarco Bazzoni absolvieren die 5000 m, während sich die beiden Werfer Marco Dodoni und Hubert Göller im Kugelstoß bzw. Speerwurf testen. Mit dabei ist auch der 18-jährige Bozner Aberto Masera, der erst vor kurzem im Hochsprung auf 2.05 m kam. Weitere Top-Athleten wie Sprinter Antonio Infantino oder 110-m-Hürdenass Paolo Dal Molin stehen hingegen erst im zweiten Durchgang der Mannschaftsmeisterschaft im Einsatz. Der zweite Qualifikationsdurchgang findet am 26. und 27. Mai in Rovereto statt.

Die gemeldeten Athleten des Athletic Club 96 Bozen

100m: Fabio Cerutti, Alessandro Monte, Kevin Giacomelli, Leonardo Pasquetto, Cheik Tarnagda, Simone Emanuelli
200m: Brayan Lopez, Kevin Giacomelli, Alessandro Monte, Isalbet Juarez, Ebrima Bojang, Giorgio Merola
400m: Brayan Lopez, Ebrima Bojang
800m: Abdessalam Machmach, Soufiane Elkounia
1500m: Abdessalam Machmach, Abdoulaye Yalli, Khalid Jbari
3000 Hindernis: Soufiane Elkounia, Endale Masè
5000m: Khalid Jbari, Abdoulaye Yally, Gianmarco Bazzoni
Gehen 10km: Leonardo Dei Tos
110m Hürden: Alberto Masera, Thomas Iellici
400m Hürden: Gabriele Prandi, Angelo Lella
Hoch: Alberto Masera, Eugen Mancas, Gabriele Sireus
Weit: Emanuele Catania, Pierluigi Putzu, Alessandro Bramafarina, Alessandro Di Foggia, Bruno Bertizzolo, Nicolò Fusaro, Giorgio Merola
Drei: Eugen Mancas
Stab: Manfred Menz, Nicolò Fusaro
Kugel: Marco Dodoni
Diskus: Daniel Compagno, Simone Emanuelli
Speer: Hubert Göller, Federico Mondello

Alle Platzierungen des Athletic Club 96 Bozen bei den nationalen Finalrunden:

2005 Cesenatico – 7. Platz “ Finale Argento” (15. Gesamtrang in Italien)
2006 Pergine – 2. Platz “Finale Argento” (14. Gesamtrang in Italien)
2007 Palermo – 12. Platz “Finale Oro” (12. Gesamtrang in Italien)
2008 Cesenatico – 3. Platz “Finale Argento” (15. Gesamtrang in Italien)
2009 Sulmona – 3. Platz “Finale Argento” (16. Gesamtrang in Italien)
2010 Borgo Valsugana – 11. Platz “Finale Oro” (11. Gesamtrang in Italien)
2011 Macerata – 3. Platz “Finale Argento” (15. Gesamtrang in Italien)
2012 Campi Bisanzio – 4. Platz “Finale Argento” (16. Gesamtrang in Italien)
2013 Vicenza – 1. Platz “Finale Argento” (13. Gesamtrang in Italien)
2014 Milano – 11. Platz “Finale Oro” (11. Gesamtrang in Italien)
2015 Jesolo – 4. Platz “Finale Oro” (4. Gesamtrang in Italien)
2016 Cinisello Balsamo – 8. Platz “Finale Oro” (8. Gesamtrang in Italien)
2017 Modena – 6. Platz “Finale Oro” (6. Gesamtrang in Italien)

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz