Raiffeisen Beachcup in St. Kassian

Auf das Gadertal ist Verlass

Montag, 10. Juli 2017 | 18:48 Uhr

St. Kassian – Der Raiffeisen Beachcup machte am vergangenen Wochenende Halt in St. Kassian. Am Samstag, 8. Juli, spielten die Herren in der Kategorie Freizeit, am Sonntag , 9.Juli, die Damen in der Kategorie Open. Dank der Organisation von Uniun Sport Amatorial La Ila war es wieder ein erfolgreicher Tag für alle Beteiligten, für jung und alt, groß und klein, umrahmt von einer grandiosen Bergkulisse auf 1.600 Höhenmetern.

Beim Herrenturnier waren wieder einige gemischte Teams aus Open und Jugendspielern am Start. Und ihre Leistung kann sich sehen lassen! Drei davon schafften es bis ins Halbfinale, Seeber/Balzarini (U18) schafften sogar den Einzug ins Finale. Die beiden anderen, Gruber/Gasser (U16) und Gröber/Aichner (U16) spielten sich den dritten Platz aus, den Gruber/Gasser mit 21:14 für sich entschieden.

An einer Paarung war am Samstag jedoch kein vorbeikommen. Giorgio DeGrandi und Marco DeLazzer, beide aus St. Kassian, behielten sowohl in der Gruppephase, als auch in den Baumspielen klar die Oberhand und konnten ihren Heimvorteil ausnutzen. Im Finale gewannen sie klar gegen Seeber/Balzarini mit 2:0 (21:18, 21:18).

Am Sonntag gingen die Damen auf das Feld in St. Kassian. Das Niveau der Open Kategorie war wieder sehr hoch. Die Paarung Catherine Marino und Francesca Fabbian, die schon bei der letzten Open-Etappe siegreich waren, standen auch im Gadertal wieder ganz oben. Sie schlugen im Finale die aus Trient stammende Paarung Nicole Raffaelli /Elisa Fedel mit 2:1 (21:14/15:21/15:13). Platz drei ging an das Brunecker Duo Ertl Evi/Annika Fischer.

Was nun die Gesamtwertung angeht, so stehen auch hier Marino und Fabbian bei der Damenwertung ganz oben (je 200 Punkte). Felix Gruber (180 Punkte) liegt bei den Herren knapp vor Markus Gröber (160 Punkte). Bei den Jugendkategorien U18 führt Maximilian Balzarini (170 Punkte) vor Markus Aichner (130 Punkte) bei den Herren, Anna Berger und Magdalena Marcher (je 70 Punkte) bei den Damen. Bei der Wertung “King / Queen of Beachcup” werden jeweils die 4 besten Turniere gezählt.

Die Resultate vom Wochendende

Herren:

1. Marco De Lazzer – Giorgio De Grandi

2. Maximilian Balzarini – Klaus Seeber

3. Felix Gruber – Johannes Gasser

4. Markus Gröber – Markus Aichner

Damen:

1. Catherine Marino – Francesca Fabbian

2. Nicole Raffaelli – Elisa Fedel

3. Evi Ertl – Annika Fischer

4. Aurora Bazzanella – Elisa Bazzanella

Der nächste Beachcup findet schon an diesem Wochenende in Tramin statt. Am Stamstag 15. Juli, wird heuer wieder in einer Mixed Kategorie ausgespielt, wo jeweils ein Mann mit einer Frau spielt. Am Sonntag, 16. Juli, findet die nächste Jugendetappe in folgenden Kategorien statt: U18W/U17M/U14W/U13M. Die Anmeldungen sind noch bis zum Mittwochabend auf der Homepage www.beachcup.it offen.

Von: mk

Bezirk: Pustertal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz