Staffel in Canmore

Biathlon: „Azzurre“ nur auf viertem Platz

Samstag, 09. Februar 2019 | 12:47 Uhr

Canmore – Beim Biathlon-Weltcup in Canmore in Kanada hat die italienische Staffel einen Podestplatz knapp verpasst, berichtet SportNews.bz. Das Quartett rund um Dorothea Wierer musste sich mit Rang vier zufriedengeben. Der Sieg ging an Deutschland, gefolgt von Norwegen und Frankreich.

Zunächst begann Rennen äußerst vielversprechend: Die 24-jährige Lisa Vittozzi, die im Gesamtweltcup an zweiter Stelle liegt, ließ keine Scheibe stehen und übergab mit einem Vorsprung von mehr als 20 Sekunden an Nicole Gontier.

Bei grenzwertigen -18 Grad leistete sich Gontier im Stehendanschlag einen Fehler und gab Dorothea Wierer einen Vorsprung von 34 Sekunden mit auf die Strecke.

Die Niederrasnerin, die sichtlich mit den kalten Temperaturen zu kämpfen hatte, verfehlte insgesamt zwei Mal das Ziel, sodass die deutsche Staffel noch vor dem Wechsel zu ihr aufschließen konnte.
Bei der Ridnaunerin Federica Sanfilippo, die sowohl am Schießstand, als auch auf der Loipe nicht ihren besten Tag erwischte, vergrößerte sich der Rückstand weiter, sodass es nur für den vierten Platz reichte.

Bei den Herren gab es einen souveränen Sieg für die norwegische Staffel.

Von: mk

Bezirk: Pustertal, Wipptal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare auf "Biathlon: „Azzurre“ nur auf viertem Platz"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
6079_Smith_W
6079_Smith_W
Universalgelehrter
6 Tage 12 h

Deswegen gefällt mir die Doro nicht weniger 🙂

ifinger947
ifinger947
Grünschnabel
5 Tage 17 h

Klasse Rennen vom Deutschen Spitzenteam,wenn auch die Bedingungen grenzwertig waren: Gratuliere speziell unserer Laura Dalmeier aus Garmisch Parenkirchen HT

mandorr
mandorr
Tratscher
5 Tage 17 h

Super Mädels!!!

wpDiscuz