Capitals verlängern mit Vause

Bozen verpflichtet Italo-Kanadier

Dienstag, 29. Mai 2018 | 18:53 Uhr

Bozen – Nach den Wiederbestätigungen von Angelo Miceli und Alex Petan, hat der HCB Südtirol Alperia einen weiteren Coup für den Angriff gelandet. Der zweite Neuzugang der Foxes ist der 22-jährige Kanadier mit italienischem Pass, Massimo Carozza, ein Stürmer mit linker Schusshand, welcher als Center aber auch als Flügel eingesetzt werden kann.  Die Vienna Capitals konnten in ihrer Kaderplanung einen wichtigen Leistungsträger weiter in Wien halten. Taylor Vause wird in der kommenden Saison wieder für die Vienna Capitals auf Tor- und Punktejagd gehen.

Carozza begann seine Laufbahn in den kanadischen Jugendligen und machte besonders in der QMJHL (Québec Major Junior Hockey League) auf sich aufmerksam: in 6 Saisonen, bei den Québeck Remparts und Cape Breton Screaming Eagles, bestritt er insgesamt 302 Spiele, wobei er 195 Punkte (82 Tore und 113 Assists) erzielte. Im letzten Jahr heuerte er in der Universitätsliga USports bei der Concordia University an und erreichte in 37 Matches 19 Tore und 24 Assists. Die italienischen Wurzeln hat er über seine Großeltern. Ein Großvater ist in Vezzara (Caserta) geboren, seine Großmutter stammt aus Torre Annunziata (Neapel); die Großeltern väterlichseits stammen aus Montenerodomo (Chieti) in den Abruzzen.

„Es bedeutet für mich eine große Ehre, in Bozen spielen zu können”, erklärt Carozza, „für mich ist dies ein neues und spannendes Abenteuer: mein großer Freund Miceli hat mir bereits tolle Dinge über die Stadt, die Gegend, die Fans, die Mannschaft und den Mitarbeiterstab erzählt. Gegen die besten europäischen Clubs in der Champions League spielen zu können ist fantastisch, dies ist eine große Herausforderung. Für mich als schnellen Eisläufer dürften die europäischen Eishallen von großem Vorteil sein. Natürlich freue ich mich auch auf die Erste Bank Eishockey Liga. Ich habe mich entschlossen in Europa bzw. in Bozen zu spielen, weil ich sicher bin, dass das Niveau in dieser Meisterschaft sehr hoch ist. Ich bin überzeugt, dass ich mich durchsetzen kann und freue mich schon darauf, dies auf dem Eis zu beweisen“.

Vienna Capitals verlängern mit Taylor Vause

Die Vienna Capitals konnten in ihrer Kaderplanung einen wichtigen Leistungsträger weiter in Wien halten. Taylor Vause wird in der kommenden Saison wieder für die Vienna Capitals auf Tor- und Punktejagd gehen. Der pfeilschnelle Stürmer schwört damit den Caps auch im dritten Jahr seine Treue.

Er gehört zu den schnellsten Spielern der Erste Bank Eishockey Liga. Seine ansatzlosen Antritte und anschließenden Sololäufe ließen schon einige Gegenspieler wie Statisten aussehen. Taylor Vause hat sich in den vergangenen zwei Saisonen mit Topleistungen in die Herzen der Caps-Fans gespielt. Die Entscheidung in Wien zu verlängern fiel dem 26- jährigen Kanadier nicht schwer. „Letzte Saison hatten wir eine lustige, aber auch immer hart arbeitende und sehr talentierte Mannschaft. Ich freue mich, dass ich den Großteil dieser Jungs wiedersehen und auch in der kommenden Spielzeit ein Teil dieses Teams sein darf. Darüber hinaus freue ich mich auch sehr auf die Zusammenarbeit mit unserem neuen Head-Coach Dave Cameron. Er erarbeitete sich als Trainer in der NHL, AHL und bei Nachwuchs-Weltmeisterschaften einen beeindruckenden Ruf. Die vergangenen zwei Jahre in Wien waren großartig. Ich hatte so viele einzigartige Erlebnisse und ich freue mich noch mehr hier zu erleben. Tolle Teamkollegen, ein erfahrener Coach, dazu eine immer loyale Fanbasis und eine pulsierenden Stadt. Ich denke all diese Zutaten sind perfekt für eine sehr erfolgreiche Saison“, so Vause.

Der Stürmer aus Calgary begann seine Europa-Karriere in der Saison 2015/2016 beim HCB Südtirol. Seine guten Leistungen bei den Füchsen ermöglichten ihm in der folgenden Spielzeit den Wechsel nach Wien. Dort entwickelte sich die Nummer „91“ der Caps schnell zum Publikumsliebling. 45 Punkte (16 Tore, 29 Assists) in 64 Spielen bedeuteten in der vergangenen Saison eine persönliche Bestmarke in der Erste Bank Eishockey Liga. Insgesamt verzeichnete Vause für die Bundeshauptstädter in der Erste Bank Eishockey Liga in 125 Spielen 83 Punkte (35 Tore, 48 Assists). „Taylor ist einer der schnellsten Spieler der Liga und passt perfekt in das System der Vienna Capitals. Seine Einstellung ist top, er gibt in jedem Spiel 100 Prozent und sorgt mit seinem enormen Speed gepaart mit seinen technischen Fähigkeiten für Verwirrung in jeder Abwehr. Ich freue mich sehr, dass Taylor auch in der kommenden Saison für die Vienna Capitals aufläuft“, so Head-Coach Dave Cameron.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Bozen verpflichtet Italo-Kanadier"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
ando
ando
Universalgelehrter
24 Tage 9 h

Vause eine meldung wert.. der andere? Hä, wer ist der andere??

Dublin
Dublin
Kinig
24 Tage 8 h

…ein super Neuzugang für die Füchse…Knoll weiss schon wie tut man… 😃

wpDiscuz