22-jähriger Verteidiger verstärkt die Foxes-Abwehr

Bozen verstärkt die Defensive mit Matteo Pietroniro

Sonntag, 06. Dezember 2020 | 20:51 Uhr

Bozen – Nachdem Alex Trivellato, der 7 Spiele im weißroten Trikot bestritten hat, nach Ablauf des Leihvertrages zu den Krefeld Pinguins zurückgekehrt ist, hatte der HCB Südtirol Alperia wieder Handlungsbedarf und hat den 22-jährigen Verteidiger Matteo Pietroniro verpflichtet. Dieser ist im Besitz einer doppelten kanadisch-amerikanischen Staatsbürgerschaft, sowie auch Inhaber eines italienischen Passes.

Der aus Boise (Idaho, USA) gebürtige Verteidiger machte zuerst in der Québec Major Junior Hockey League und anschließend in der United States Hockey League auf sich aufmerksam. In letzterer hatte er auch In den Reihen der Chicago Steel die Rolle als Kapitän inne und erzielte 81 Punkte in 133 Spielen. 2019 übersiedelte er nach Europa zu den Pelicans, mit denen er es auf 21 Einsätze in der finnischen Liiga und zwei in der Champions Hockey League brachte. Heute beginnt für ihn ein neues Abenteuer im weißroten Trikot.

HCB

Pietroniro (185 cm x 84 kg) ist ein Verteidiger, der trotz seines jungen Alters bereits in Chicago durch sein Charisma und seine Leadership aufgefallen ist. Er ist ein kompletter Verteidiger, der sich nicht nur durch gutes Defensivverhalten auszeichnet, sondern auch in der Offensive seine Stärken hat. Er besitzt einen knallharten Schuss von der Blauen Linie und ein gutes Stickhandling.

Matteo stammt aus einer Familie mit großer Hockey Tradition. Er ist nämlich der dritte von den fünf Pietroniro Brüdern: Phil und Chad spielen als Verteidiger seit bereits vier Saisonen in der AlpsHL, zuerst in Asiago und aktuell in Cortina (ersterer hat auch in der italienischen Nationalmannschaft gespielt), Kris ist Stürmer und spielt in der CCHL (Kanada), während Massimo, der jüngste, in den College Meisterschaften von Kanada im Einsatz ist. Der Vater Marco hat in den 90-er Jahren auch in der italienischen Serie A zwischen Bruneck und Mailand gespielt: heute ist er Trainer des Bishop’s College, wo eben sein Sohn Massimo spielt und hier hat sich in den letzten Monaten auch Matteo perfekt fit gehalten.

Der neue weißrote Verteidiger ist schon am Samstag nachmittags in Bozen eingetroffen und könnte bereits am Dienstag im Derby gegen Innsbruck oder spätestens am Freitag in der Eiswelle im Match gegen Linz sein Debüt geben.

Weitere Einzelheiten über Matteo Pietroniro unter: https://www.eliteprospects.com/player/266502/matteo-pietroniro

Von: ka

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz