Nachwuchsathleten glänzen beim Ladurner GP in Reischach

Demetz und Kerschbaumer dominieren Marinzen-Lauf

Sonntag, 29. August 2021 | 21:02 Uhr

Kastelruth – Der Grödner Samuel Demetz und die Traminerin Lisa Kerschbaumer haben am Sonntag die 29. Auflage des Marinzen-Berglaufs in Kastelruth gewonnen. Insgesamt waren 73 Läuferinnen und Läufer am Start.

Der 18-Jährige Demetz vom Sportclub Meran nahm das Rennen auf der 7,95 Kilometer langen Strecke (452 Höhenmeter) von Beginn an in die Hand und gewann in starken 37.31 Minuten. Im Ziel hatte Demetz stolze 1.33 Minuten Vorsprung auf Teamkollege Armin Gögele, der den Lauf in 39.04 Minuten beendete. Dritte wurde der Vorjahreszweite, Luca Clara aus Gröden, in 39.39 Minuten.

Bei den Frauen setzte sich hingegen Lisa Kerschbaumer aus Tramin durch. Die Berglaufspezialistin vom SC Meran ging über die gesamte Distanz ein hohes Tempo an und lieferte sich bis am Ende ein spannendes Duell mit Martina Cumerlato. Letztendlich distanzierte Kerschbaumer (45.26) die Athletin der Gherdeina Runners um acht Sekunden auf Platz 2. Das Podest komplettierte die Trentinerin Elektra Bonvecchio in 50.21 Minuten.

Die Ergebnisse des 29. Marinzen-Berglaufs:

Herren

1. Samuel Demetz (Sportclub Meran) 37.31 Minuten

2. Armin Gögele (Sportclub Meran) 39.04

3. Luca Clara (Gherdeina Runners) 39.39

4. Patrick Rottensteiner (Runcard) 40.39

5. Alex Rodigari (US Carisolo) 41.58

Damen

1. Lisa Kerschbaumer (Sportclub Meran) 45.26 Minuten

2. Martina Cumerlato (Gherdeina Runners) 45.34

3. Elektra Bonvecchio (Atletica Trento) 50.21

4. Janine Schwalger 52.31

5. Lidia Fischnaller (LG Schlern) 53.28

FIDAL BZ

Nachwuchsathleten glänzen beim Ladurner GP in Reischach

Bei optimalen Bedingungen fand am Sonntag nach zweieinhalbmonatiger Pause in Reischach im Pustertal die dritte Etappe des Ladurner-Grand-Prix statt.

Bei den U16-Mädchen glänzte besonders Lokalmatadorin Julia Moser. Die Athletin vom SSV Bruneck lief den 80-m-Hürdenlauf in 13.37 Sekunden, anschließend setzte sie sich auch über 300 m Hürden (49.13) durch. Sofia Demetz aus Gröden gewann den 2000-m-Bewerb in guten 6.55.50 Minuten. Somit verpasste die 15-Jährige vom SC Meran ihre persönliche Bestzeit, aufgestellt heuer in Cles, um lediglich knapp zwei Sekunden.

Bei den gleichaltrigen Burschen standen mehrere Nachwuchstalente im Mittelpunkt. Mattia Graiff von der SAF Bozen gewann den 300-m-Lauf sowie den 100-m-Hürdenbewerb. Einen Doppelsieg feierte auch sein Teamkollege Kevin Lubello (300m Hürden + Hochsprung). Christoph Öttl vom ASC Passeier stand sowohl im Kugelstoßen (10.98 m) als auch im Speerwurf (37.40 m) ganz oben.

Auch die Athleten der Altersklasse U14 ließen auf der wunderschönen Anlage in Reischach aufhorchen. Lea Perathoner von der SG Eisacktal siegte über 60 m und 60 m Hürden, die Pustererin Hannah Thaler war im Weitsprung und Ballwurf eine Klasse für sich. Die Grödnerin Annalisa Goffi gewann den Hochsprung mit guten 1.46 m. Im U14-Bewerb der Burschen holten Manuel Antonucci (60m Hürden + Hoch) sowie Frederic Schöpf (Kugel + Ball), beide vom SV Lana, zwei Mal Gold.

Die Ergebnisse beim 3. Ladurner Grand Prix – Bruneck:

Mädchen U16

300m: 1. Hanna Pichler (Südtirol Team Club) 43.73

2000m: 1. Sofia Demetz (Sportclub Meran) 6:55.50

80m Hürden: 1. Julia Moser (SSV Bruneck) 13.37

300m Hürden: 1. Julia Moser (SSV Bruneck) 49.13

Hoch: 1. Jana Gruber (SV Lana) 1.52

Drei: 1. Sofiacristina Chugayda (SAF Bolzano) 9.97

Kugel: 1. Sofia Zenoniani (SV Lana) 8.09

Speer: 1. Eliana Wellenzohn (Sportclub Meran) 32.77

Buben U16

300m: 1. Mattia Graiff (SAF Bolzano) 41.41

2000m: 1. Alexander Mayr (SSV Bruneck) 7:11.35

100m Hürden: 1. Mattia Graiff (SAF Bolzano) 17.39

300m Hürden: 1. Kevin Lubello (SAF Bolzano) 45.91

Hoch: 1. Kevin Lubello (SAF Bolzano) 1.64

Drei: 1. Enrico Flaim (SAF Bolzano) 9.32

Kugel: 1. Christoph Öttl (ASC Passeier) 10.98

Speer: 1. Christoph Öttl (ASC Passeier) 37.40

Mädchen U14

60m: 1. Lea Perathoner (SG Eisacktal) 8.58

600m: 1. Lilian Marie Andres (Sportclub Meran) 1:52.06

60m Hürden: 1. Lea Perathoner (SG Eisacktal) 10.22

Hoch: 1. Annalisa Goffi (Atletica Gherdeina) 1.46

Weit: 1. Hannah Thaler (SSV Bruneck) 4.51

Kugel: 1. Nora Dametto (Südtirol Team Club) 10.34

Ball: 1. Hannah Thaler (SSV Bruneck) 40.45

Buben U14

60m: 1. Hannes Mayrl (SG Eisacktal) 9.02

600m: 1. Peter Thaler (ASV Deutschnofen) 1:54.36

60m Hürden: 1. Manuel Antonucci (SV Lana) 9.52

Hoch: 1. Manuel Antonucci (SV Lana) 1.43

Weit: 1. Stefano Rossi (SAB) 4.23

Kugel: 1. Frederic Schöpf (SV Lana) 13.29

Ball: 1. Frederic Schöpf (SV Lana) 47.41

Von: ka

Bezirk: Salten/Schlern

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Demetz und Kerschbaumer dominieren Marinzen-Lauf"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Burgltreiber
Burgltreiber
Superredner
24 Tage 50 Min

Da wird die Oma von der Lisa ein Taschengeld springen müssen lassen!

wpDiscuz