Eishockey

Der HC Pustertal bleibt ohne Punkteverlust

Freitag, 05. Oktober 2018 | 07:52 Uhr

Bruneck – Der HC Pustertal bleibt weiterhin perfekt. Nach einem 5:1 Sieg über die EK Zeller Eisbären, erobern die Wölfe die Tabellenführung. Die Wipptal Broncos Weihenstephan und der HK SZ Olimpija Ljubljana feierten weitere Siege am Donnerstag.

HC Pustertal Wolves – EK Die Zeller Eisbären 5:1 (2:0; 1:1; 2:0)

Beide Teams starteten engagiert aber auch diszipliniert in die Partie. Viel Einsatz, aber Saftey-first war das Motto der Anfangsphase. In Minute der zehnten Minute gelang Max Oberrauch und Tommaso Travers für Pustertal aber ein Doppelschlag binnen 30 Sekunden. Die Eisbären hielten aber dagegen und wurden zu Beginn des zweiten Drittel belohnt. Peter LeBlanc schaffte nur Sekunden nach Wiederanpfiff den Anschlusstreffer zum 1:2. Daraufhin entwickelte sich ein offener Schlagabtausch mit Chancen auf beiden Seiten. Markus Gander stellte in Minute 33, in Unterzahl den zwei-Tore-Vorsprung wieder her. Bei diesem Spielstand blieb es auch nach 40 Minuten. Die Eisbären, versuchten im letzten Drittel noch einmal alle Kräfte zu mobilisieren. Pustertal präsentierte sich aber sehr abgebrüht und mit viel Routine. Das vorentscheidende 4:1 erzielte Oberrauch in Überzahl. Ein weiteres Powerplaytor von Ivan Althuber in Minute 55 entschied die Partie endgültig.

Wipptal Broncos Weihenstephan – Red Bull Hockey Juniors 4:1 (3:0; 1:1; 0:0)

Die Gäste starteten stark in die Begegnung, ließen aber vorerst die Chancen ungenutzt. Die Broncos präsentierten sich effizienter und gingen durch Justin Kyle in Führung. Beflügelt durch den Treffer legten die Hausherren ordentlich nach. Hannes Oberdorfer traf erst einen Distanzschuss und LucaFelicetti erhöhte noch im Startdrittel auf 3:0. Die Broncos nahmen den Schwung in das zweite Drittel mit und erspielten sich zahlreiche Chancen. Mc Nally verwertete einen Pass von Sotlar zum 4:0. Oliver Nordberg schrieb etwas später das erste Mal an diesem Abend für sein Team an. Die Broncos verwalteten den Vorsprung erfolgreich im letzten Drittel und gewannen schließlich mit 4:1.

Sportivi Ghiaccio Cortina Hafro – HK SZ Olimpija 1:4 (0:0; 1:1; 0:3)

Das Spiel zwischen Cortina und Ljubljana startete ausgeglichen. In den ersten 20 Minuten konnte keines der Teams den Puck im Tor unterbringen. Den zweiten Abschnitt eröffneten die Hausherren mit dem ersten Treffer des Abends. Nick Trecapelli eroberte die Führung in der 22. Minute. Kranjc hatte aber die richtige Antwort und glich in der 30. Minute aus. Das Spiel war in den folgenden Minuten hart umkämpft. Im finalen Abschnitt sorgten die Gäste für die Entscheidung. Ein Doppelschlag von Koren und ein Tor von Cepon stellte den Endstand von 4:1 für Ljubljana her.

Thu, 4.10.2018: HC Pustertal Wolves – EK Die Zeller Eisbären 5:1 (2:0; 1:1; 2:0)

Referees: F. GIACOMOZZI, MORI, P. Giacomozzi, Mantovani.
Goals HCP: 1:0 Max Oberrauch (09:21/A.De Lorenzo Meo); 2:0 Tommaso Traversa (09:48/Gander-Andergassen); 3:1 Markus Gander (32:07/SH1/Traversa); 4:1 Max Oberrauch (48:16/Andergassen-Helfer); 5:1 Ivan Althuber (54:04/PP1/Andergassen-Helfer);
Goals EKZ: 2:1 Peter Leblanc (20:44/Oakley-Oraze);

Thu, 4.10.2018: Wipptal Broncos Weihenstephan – Red Bull Hockey Juniors 4:1 (3:0; 1:1; 0:0)

Referees: STEFENELLI, WALLNER, Bedana, Piras.
Goals WSV: 1:0 Kyle Just (08:45/MC Nally -Sotlar); 2:0 Hannes Oberdorfer (15:46/Sotlar-MCnally); 3:0 Luca Felicetti (Sotlar-Just); 4:0 Brandon McNally (26:08/Sotlar-Just);
Goals RBJ: 4:1 Oliver Nordberg (30:56/PP1/Kokkila-Evertsson)

Thu, 04.10.2018: Sportivi Ghiaccio Cortina Hafro – HK SZ Olimpija 1:4 (0:0; 1:1; 0:3)

Referees: MOSCHEN, PINIE, M. Cristeli, De Zordo.
Goals COR: 1:0 Nick Trecapelli (1:22);
Goals HKO: 1:1 Kranjc (29:27); 1:2 Koren (47:31); 1:3 Koren (53:59); 1:4 Cepon (56:08/PP1);

Von: mk

Bezirk: Pustertal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz