1.400 Sportlerinnen und Sportler gefördert

Die Südtiroler Sporthilfe wird 30

Montag, 09. Oktober 2017 | 17:11 Uhr

Bozen – Der 9. Oktober 1987 war für den Südtiroler Sport und für die Sporthilfe ein wichtiges Datum. Wurde doch an diesem Tag die Südtiroler Sporthilfe gegründet. Auf Anregung des VSS und nach dem Vorbild der Deutschen Sporthilfe wurde die Südtiroler Sporthilfe gegründet, um junge talentierte Sporttalente zu unterstützen.

In den vergangenen 30 Jahren wurden

·      1.400 Sportlerinnen und Sportler gefördert

·      Über 4,2 Mio Euro an Fördergelder ausbezahlt

·      Sportliche Highlights:

o   8x OLYMPIA Gold

o   3x OLYMPIA Silber

o   14x OLYMPIA Bronze

o   2x PAROLYMPIC Gold

o   1x PAROLIMPIC Silber

o   unzählige WM und EM Titel

 

Der Präsident der Sporthilfe Giovanni Podini bedankt sich vor allem bei

–       allen ehrenamtlichen Vorstands- und Gremienmitglieder der Sporthilfe für ihre wertvolle Mitarbeit.

–       allen großen und kleineren Partner der Sporthilfe, die jedes Jahr die Förderbeiträge an die Sportler erst ermöglichen

–       für die treue Unterstützung des Landes Südtirols für die wertvolle konstruktive Zusammenarbeit mit den Südtiroler Sportverbänden

–       den vielen Medien, die die Arbeit der Südtiroler Sporthilfe durch ihre Berichterstattung unterstützen und begleiten

–               den vielen SüdtirolerInnen, die die Sporthilfe mit Spenden, aber auch mit Lotterielos Käufen unterstützen.

 
Zwischenstand der #SporthilfeChallenge
(http://www.sporthilfe.it/de/news/sporthilfe-challenge/)

Die #SporthilfeChallenge wurde vor einem Monat gestartet, um auf die Arbeit der Sporthilfe, aber vor allem auf die Belange der Südtiroler Nachwuchstalente aufmerksam zu machen. Viele bekannte Persönlichkeiten haben sich an dieser Aktion beteiligt und bis jetzt wurden 35 Videobeiträge ins Netz gestellt. Über 100.000 Kontakte konnten dadurch erzielt werden. Neben der Präsenz in den sozialen Medien hat diese Aktion auch einige Spendengelder lukriert.

 

Aktion „FÖRDERE DI JUNGEN CHAMPIONS VON MORGEN“

Anlässlich des 30. Geburtstages der Südtiroler Sporthilfe startet die SÜDTIROLER SPARKASSE als langjähriger Partner und Hauptsponsor eine Spendenaktion zur Förderung der vielen Sporttalente Südtirols. Unter dem Motto „Fördere die jungen Champions von morgen“ können alle Kunden der Sparkasse bei jeder Bankomatbehebung an Geräten der Bank 1 Euro spenden. Die gesammelten Spendengelder fließen zur Gänze in den Fördertopf der Südtiroler Sporthilfe. Die Spendenaktion startet am 16. Oktober und dauert bis zum Abschluss der Olympischen Winterspiele am 25.02.2018 in Pyeongchang in Südkorea..

Als Visual auf den Bildschirmen der Bankomatgeräte dient ein Foto, auf dem die Olympiamedaillengewinnerin und Biathlon Weltmeisterin DOROTHEA WIERER zusammen mit einer jungen Tennisspielerin aus Gröden (LAURA MAIR) zu sehen ist. DOROTHEA WIERER wurde als junge Sportlerin von der Sporthilfe gefördert, LAURA MAIR wird derzeit gefördert!

„In diesen Jahrzehnten sind, auch dank Sporthilfe, viele junge Südtiroler Nachwuchssportler zu Spitzenathleten auf Weltebene geworden. Als langjähriger Partner sind wir stolz, in gewisser Weise Schützenhilfe geleistet zu haben. Anlässlich des 30. Geburtstages, zu dem wir ihr ganz herzlich gratulieren, starten wir gemeinsam mit ihr eine ganz spezielle Spendenaktion. Mit dieser neuen Initiative bekräftigen wir unsere Rolle als territoriale Bank und unsere Verbundenheit mit der Welt des Sports“, erklärt Sparkasse-Präsident Gerhard Brandstätter.

Der Beauftragte Verwalter und Generaldirektor Nicola Calabrò fügt hinzu: „Die Möglichkeit, einen Euro zu spenden, wenn man eine Bargeldbehebung am Bankomat durchführt, ist sicherlich die einfachste Art, eine kleine Spende für den Nachwuchssport zu geben. Ich bin zuversichtlich, dass unsere Kunden sie rege in Anspruch nehmen werden. Sowohl im Sport, als auch im Beruf ist es wichtig, junge Talente zu fördern, damit sie eines Tages bereit sind, eine Hauptrolle einzunehmen.“

Sporthilfe Präsident Giovanni Podini zeigt sich sichtlich erfreut über die Spendenaktion zu Gunsten der vielen jungen Nachwuchshoffnungen: „Ich möchte mich vor allem für dieses innovative und effiziente Geburtstagsgeschenk der Südtiroler Sparkasse bedanken. Damit wird unsere wertvolle Partnerschaft weiter gefestigt und dieses Projekt ermöglicht es uns, die vielen Südtirolerinnen und Südtiroler zu erreichen, die mit unseren Spitzenathleten mitfiebern und hiermit bei jeder Behebung die jungen Sportler mit einem Euro zu unterstützen!“

Die Landesrätin für Sport, Martha Stocker, erklärt: „In diesen 30 Jahren hat die Sporthilfe sehr viele junge Nachwuchssportler in den unterschiedlichsten Disziplinen unterstützt. Etliche konnten weltweit beachtliche Erfolge erzielen. Südtirol ist im Sport sehr erfolgreich; gerade deshalb fördern wir als Landesregierung auch das ‚Projekt Elite‘, mit dem junge, talentierte Sportler mit Chancen auf die Teilnahme bei den Olympischen oder Paraolympischen Spielen bei ihren Vorbereitungen finanziell unterstützt werden.

Die heute vorgestellte Spendenaktion, die in Zusammenarbeit mit der Sparkasse erfolgt, ist ein weiterer wichtiger Baustein bei der Unterstützung von jungen Sportlern. Wir sind überzeugt, dass die Aktion sehr erfolgreich sein wird.“

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz