Ausgefallene Abfahrt wird nachgeholt

Ein drittes Rennen für das Weltcup-Jubiläum auf der Saslong

Montag, 05. Dezember 2022 | 18:56 Uhr

St. Christina – Der Audi FIS Skiweltcup in Gröden wird heuer drei Entscheidungen umfassen. Am Donnerstag, 15. Dezember wird die in Beaver Creek (USA) ausgefallene Abfahrt auf der Saslong nachgeholt.

Mit diesem Nachholrennen erfolgt somit in zehn Tagen der Auftakt zur 55. Saslong Classic am letzten Wochenende vor Weihnachten. Am Freitag, 16. Dezember findet auf dem Grödner Hausberg traditionsgemäß der Super-G statt, ehe der Südtiroler Weltcup-Klassiker am Samstag, 17. Dezember mit der Abfahrt abgeschlossen wird. Als Trainingstage wurden der Dienstag, 13. und Mittwoch, 14. Dezember fixiert, die erste Mannschaftsführersitzung geht am Montag, 12. Dezember über die Bühne.

„Es tut uns natürlich für unsere Freunde in Beaver Creek leid, dass sie ihr Programm nicht komplett durchziehen konnten. Wir möchten uns bei der FIS, dem italienischen Wintersportverband FISI und Rechteinhaber Infront für das Vertrauen bedanken und freuen uns über die Möglichkeit, erstmals ein drittes Herren-Rennen auf der Saslong zu haben“, sagte Rainer Senoner, Präsident des ausrichtenden Saslong Classic Clubs, in einer ersten Stellungnahme.

Von: mk

Bezirk: Salten/Schlern