Zwei Spiele vom kommenden Samstag verschoben

Eishockey: Drei Spiele am Donnerstag

Mittwoch, 11. November 2020 | 17:57 Uhr

Bozen – Am Donnerstag stehen drei Spiele der Alps Hockey League auf dem Programm. Im Return-2-Play findet das Hinspiel zwischen Migross Supermercati Asiago Hockey und dem SHC Fassa Falcons statt. Zudem absolvieren S.G. Cortina Hafro und der HC Gherdeina valgardena.it das Rückspiel. Das Hinspiel, welches bereits am 3. Oktober stattfand, gewann Gröden klar mit 6:2. Das einzige Spiel der „Phase 2“ bestreiten die Wipptal Broncos Weihenstephan und der EHC Lustenau.

Zudem wurde bekanntgegeben, dass die Spiele EC Die Adler Stadtwerke Kitzbühel gegen den EC-KAC II und Migross Supermercati Asiago Hockey gegen die Rittner Buam, ursprünglich angesetzt am Samstag, 14.11., aufgrund medizinischer Vorsichtsmaßnahmen im Zusammenhang mit Covid-19 auf unbestimmte Zeit verschoben werden mussten. Die Am 31.10. verschobene Partie zwischen Kitzbühel und den Red Bull Hockey Juniors wird am Dienstag, den 17. November um 19.30 Uhr nachgeholt.

Return-2-Play:
Do, 12.11.2020, 19.00 Uhr: Migross Supermercati Asiago Hockey – SHC Fassa Falcons
Referees: GIACOMOZZI, MOSCHEN, Fleischmann, Piras.
Migross Supermercati Asiago Hockey trifft im Return-2-Play-Hinspiel auf den SHC Fassa Falcons. In der vergangenen Woche absolvierten beide Teams ebenfalls ein Return-2-Play-Duell. Asiago musste sich dem HC Gherdeina valgardena.it nach einem Sieg bei den Südtirolern im Rückspiel noch klar geschlagen geben. Fassa wiederum verlor das Hinspiel und konnte das Duell gegen S.G. Cortina Hafro im Rückspiel noch drehen. Es war der erste Saisonsieg für die Falcons und zugleich der erste Punktegewinn. Die letzten fünf Duelle in der AHL konnte allesamt Asiago für sich entscheiden. Zuletzt trafen beide Teams am 28.12.2019 aufeinander. Insgesamt gewann FAS lediglich eines der zehn Spiele gegen ASH in der Alps Hockey League. Das Rückspiel findet kommenden Donnerstag statt.

• H2H AHL ASH – FAS: 9:1

Do, 12.11.2020, 20.30 Uhr: S.G. Cortina Hafro – HC Gherdeina valgardena.it
Referees: LEGA, STEFENELLI, Bedana, Mantovani.
Bereits das Rückspiel im Return-2-Play bestreiten S.G. Cortina Hafro und der HC Gherdeina valgardena.it. Das Hinspiel fand bereits zum Saisonauftakt am 3. Oktober statt und wurde klar mit 6:2 von Gröden gewonnen. Das Rückspiel konnte allerdings nicht planmäßig stattfinden, da das Team von Cortina aufgrund medizinischer Vorsichtsmaßnahmen in Bezug auf Covid-19 für mehrere Wochen in Quarantäne musste. Die ersten beiden Spiele nach Beendigung der Quarantäne haben die Italiener vergangene Woche gegen Fassa absolviert. Nach einem 4:3-Heimsieg im Hinspiel mussten sie sich im Rückspiel klar mit 5:1 geschlagen geben. Gröden war in der abgelaufenen Woche gegen Asiago im Einsatz und konnte das Return-2-Play-Duell nach einer Hinspielniederlage im Rückspiel noch klar für sich entscheiden. In der AHL gab es das Duell SGC gegen GHE bislang elf Mal. In neun Duellen setzte sich Cortina durch.

• Ergebnis Hinspiel: SGC – GHE: 2:6
• H2H AHL SGC – GHE: 9:2

Phase 2:
Do, 12.11.2020, 20.00 Uhr: Wippal Broncos Weihenstephan – EHC Lustenau
Referees: BENVEGNU, EGGER, Cristeli, De Zordo.
Die einzige Partie der „Phase 2“ am Donnerstag bestreiten die Wipptal Broncos Weihenstephan und der EHC Lustenau. Die Broncos konnten drei der vergangenen fünf Spiele für sich entscheiden. In ihrem letzten Spiel, am 31.10., setzten sie sich mit 3:2 gegen Asiago durch. Der EHC stand das letzte Mal am 30.10. auf dem Eis. In diesem mussten sie sich den Red Bull Hockey Juniors mit 3:1 geschlagen geben. Zuvor setzte es zwei Niederlagen in Return-2-Play-Duellen gegen den EC Die Adler Stadtwerke Kitzbühel und der VEU Feldkirch. Die letzten beiden direkten Duelle konnte Wipptal jeweils in der Overtime für sich entscheiden. Insgesamt wurde bislang ein Drittel aller Duelle in der Overtime entschieden, jeweils mit dem besseren Ende für die Broncos. Wenn die Partie in der Regulären Spielzeit entschieden wurde, war Lustenau in sechs von acht Fällen siegreich.

• H2H AHL WSV – EHC: 6:6

Kitzbühel vs. KA2 und Asiago vs. Ritten verschoben
Aufgrund von medizinischen Vorsichtsmaßnahmen im Zusammenhang mit Covid-19 mussten die Spiele EC Die Adler Stadtwerke Kitzbühel gegen den EC-KAC II und Migross Supermercati Asiago Hockey gegen die Rittner Buam, ursprünglich angesetzt am Samstag, den 14. November, auf unbestimmte Zeit verschoben werden. Neue Spieltermine werden zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben.

Die am 31.10. verschobene Partie zwischen Kitzbühel und den Red Bull Hockey Juniors wird am Dienstag, den 17. November um 19.30 Uhr nachgeholt.

19.30 Uhr nachgeholt.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz