Eishockey

Erste Testspiele und einige Transfernews

Freitag, 11. August 2017 | 17:49 Uhr

Bozen – Mit dem EC-KAC II und EC Bregenzerwald starten am Samstag zwei Vereine der Alps Hockey League mit ihrem Testspiel-Programm. Darüber hinaus vermeldeten Migross Supermercati Asiago Hockey 1935 und der HC Fassa Falcons Neuverpflichtungen, während Hafro Cortina Hockey und der HC Gröden Verträge verlängerten.

Der EC-KAC II beginnt sein Vorbereitungsprogramm auf die Saison 2017/18 in der Alps Hockey League mit einem Kärntner Derby auswärts gegen die U20 des EC VSV, die in der Erste Bank Young Stars League an den Start geht. Für das Team von Headcoach Ryan Foster ist es das erste von sieben Vorbereitungsspielen. Ebenfalls am Samstag trifft der EC Bregenzerwald auf den Schweizer Drittligisten GDT Bellinzona. Für die Vorarlberger ist es das erste Spiel unter Neo-Headcoach Jussi Tupamäki.

Asiago und Fassa mit Neuzugängen

Der HC Fassa Falcons gab die Verpflichtung des 29-jährigen Eetu Heikkinen bekannt. Der finnische Verteidiger verbrachte die meiste Zeit seiner Karriere in der Heimat, erst 2014 wechselte er erstmals ins Ausland. Nach einem zweijährigen Abstecher zum kasachischen Klub Beibarys Atyrau verbrachte Heikkinen die letzte Saison bei Asplöven HC in der schwedischen Division 1 (37 Punkte in 43 Spielen).

Migross Supermercati Asiago Hockey 1935 verzeichnete mit Alex Gellert einen wichtigen Neuzugang. Der 27-jährige Verteidiger, der auch als Flügelstürmer eingesetzt werden kann, folgte schon früh den Fußstapfen seines Vaters Kim Gellert. Alex wurde in Italien geboren und startete auch hier seine Eishockey-Karriere, zog mit seiner Familie aber später wieder zurück nach Kanada. Im Jahr 2013 folgte die Rückkehr nach Italien, wo er bei Mailand und Cortina spielte. In der letzten Saison war Gellert in der Erste Bank Eishockey Liga für den HCB Südtirol Alperia aktiv.

Vertragsverlängerungen bei Cortina und Gröden

Hafro Cortina Hockey verlängerte den Vertrag mit Marco De Filippo. Der 27-jährige Torhüter überzeugte in der vergangenen Alps Hockey League-Saison mit einer Fangquote von 92,8 Prozent und einem Gegentor-Schnitt von 2,43 Treffern. Nachdem De Filippo sieben Jahre in Nordamerika verbrachte, kehrte er erst 2016 wieder zu seinem Stammverein zurück.

Der HC Gröden konnte einige junge Talente halten. Während Florian Moroder (18 Jahre), Bean Schmalzl (17) und Jan Demetz (19) erstmals in die Seniorenmannschaft kommen, gehen die Stürmer Andreas Vinatzer und Diego Glück in ihre zweite AHL-Saison. In der letzten Spielzeit bestritt der 17-Jährige Glück 19 Partien, der um ein Jahr ältere Vinatzer kam in 32 Spielen sogar auf zwei Vorlagen.

Testspiele, Alps Hockey League:
Sat, 12.08.2017: EC VSV U20 – EC-KAC II (15.15 Uhr)
Sat, 12.08.2017: EC Bregenzerwald – GDT Bellinzona (20.00 Uhr)

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz