Heimmannschaft gilt als einer der heißesten Aufstiegskandidaten

Erstes Auswärtsspiel: FCS zu Gast bei Pordenone

Freitag, 01. September 2017 | 18:18 Uhr

Pordenone – Am Sonntag um 18.30 Uhr steht der zweite Spieltag der Serie C auf dem Kalender. Der FCS, welcher den Saisonsauftakt gegen Albinoleffe mit 1-0 gewonnen hat, trifft im Bottecchia-Stadion auf Pordenone. Die Mannschaft aus dem Friaul gilt als einer der heißesten Titelanwärter der Gruppe B. Auch die Mannschaft um Coach Colucci ist siegreich in die neue Meisterschaft gestartet. Entscheidend war das späte Tor (93. Minute) von Burrai, welches Santarcangelo eine bittere Niederlage einbrachte.

Im Feld

Hinter dem Einsatz von Jeremie Broh steht nach seiner Verletzung im Pokalspiel gegen Triestina immer noch ein Fragezeichen. Diese Woche absolvierte der Mittelfeldspieler auf ihn maßgeschneiderte Einheiten, um so bald wie möglich wieder ins Mannschaftstraining einsteigen zu können. Ob die letzten Neuzugänge schon spielbereit sind, wird der Trainerstab im letzten Moment entscheiden. Die Liste der einberufenen Spieler wird morgen am späten Nachmittag auf unserer Homepage – www.fc-suedtirol.com – veröffentlicht.

Der Gegner

Pordenone startet als Top-Favorit in die neue Saison, nachdem sie sich in den letzten beiden Jahren auf dem zweiten bzw. dritten Tabellenplatz der Gruppe B platziert haben. Auch heuer hat Pordenone wieder den Aufstieg als Saisonziel angegeben. Anstelle des zu Palermo gewechselten Trainers Bruno Tedino wurde Leonardo Colucci eingestellt. Colucci saß letzte Saison auf der Trainerbank von Reggiana, wurde aber vor Meisterschaftsende vom Amt des Cheftrainers entlassen. Pordenone hat den Großteil des Kaders erneuert, welcher aber auch heuer wieder zu einem der stärksten der gesamten Liga zählt. Die bitteren Abgänge von Ingegneri (Palermo), Cattaneo (Brescia), Suciu (Venezia), Arma (Triestina) und Semenzato (Catania) wurden durch Bassoli, Ciurria (beide sind „Ex“ des Spiels), Lulli (Sambenedettese), Danza (Pro Vercelli), Nunzella (Parma), Perilli (Reggiana), Formiconi (Bassano), Maza (Foggia) und Gerardi (bringt viel Serie B-Erfahrung mit) angemessen ersetzt.

„Ex“ des Spiels

Insgesamt sind es drei Spieler, die auf einen Teil ihrer Vergangenheit treffen. Bei Pordenone sind es Alessandro Bassoli, der es in vier Saisonen beim FCS auf 130 Einsätze brachte (2012-2014 und 2015-2017) und Patrick Ciurria, der in der Hinrunde der letztjährigen Saison 19 Mal zum Einsatz kam. Bei den Weißroten streiften sich neben Jermie Broh – er bestritt die Hinrunde der letzten Saison mit den „Neroverdi“ – die Neuzugänge Marco Berardi (16 Einsätze mit den „ramarri in der Saison 2015/16) und der Stürmer Alessandro Gatto (6 Einsätze in der Saison 2014/15) das Trikot von Pordenone über.

Die bisherigen Begegnungen

Das erste Aufeinandertreffen der beiden Teams fand in der Saison 1998-1999 statt, als beide Vereine der Gruppe C der Serie D zugeteilt waren. Insgesamt gab es 12 Matches zwischen den beiden Vereinen, 8 davon in professionellen Meisterschaften. Die Bilanz fällt nur knapp zu Gunsten von Pordenone aus: 3 Siege für den FCS – 1 Unentschieden – 4 Siege für Pordenone.

Schiedsrichter

Referee ist Giampaolo Mantelli aus der Sektion Brescia (Lattanzi und Manara seine Assistenten).

Programm des zweiten Spieltages: Serie C – Gruppe B (Sonntag, 3. September):
TRIESTINA – REGGIANA (16.30 Uhr)
BASSANO – RAVENNA (18.30 Uhr)
ALBINOLEFFE – MESTRE (18.30 Uhr)
FERALPISALÒ – RENATE (18.30 Uhr)
GUBBIO – SANTARCANGELO (18.30 Uhr)
PORDENONE – FC SÜDTIROL (18.30 Uhr)
FERMANA – SAMBENEDETTESE (20.30 Uhr)
MODENA – VICENZA (20.30 Uhr)
PADOVA – FANO (20.30 Uhr)
SPIELFREI: TERAMO

Tabelle: Renate, Vicenza, Sambenedettese, FeralpiSalò, Fano, Pordenone, Ravenna, FC Südtirol 3 Punkte; Mestre, Teramo 1 Punkt; Triestina*, Reggiana, Albinoleffe, Bassano, Fermana, Santarcangelo, Modena, Gubbio, Padova 0 Punkte.
* Ein Spiel weniger

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Erstes Auswärtsspiel: FCS zu Gast bei Pordenone"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
thomas
thomas
Superredner
19 Tage 21 h

diese Partie wird eine erste Standortbestimmung. Nach dem tollen Auftakt gegen Albinoleffe hoffen wir auf mehr. Auf geht’s FCS!

wpDiscuz