Die Weißroten setzen sich zu Hause mit 5:1 durch

FCS-Berretti finden gegen Pordenone zurück auf die Siegerstraße

Samstag, 07. Oktober 2017 | 19:38 Uhr

Bozen – Nach der unverdienten Heimniederlage gegen Triestina (0:1) am letzten Wochenende fand die Berretti zu Hause gegen Pordenone unverzüglich zum Sieg zurück. Für die Weißroten Talente war es der zweite Sieg in den letzten drei Partien. Das Match war insgesamt auch trotz des runden 5:1 Sieges des FCS sehr ausgeglichen, drei der fünf Südtiroler Tore fielen erst in den letzten fünf Spielminuten. Der Sieg war aber trotzdem hochverdient, mit den Jungs von Leotta welche zur Halbzeitpause mit 1:0 vornelagen. Die Tore der Weißroten erzielten Guerra (Doppelpack), Baldo, Salvaterra und Gasparini.

FCS/Fotosport Bordoni

FC SÜDTIROL – PORDENONE 5-1 (1-0)
FC Südtirol: Tononi, Trafoier, Pomella (80. Dallago), Rabensteiner (70. Duriqi), Carella, Salvaterra, Baldo (80. Gasparini), Forti, Guerra, Pichler, Francescon (65. Zanon)
Allenatore/Trainer: Salvatore Leotta
Pordenone: Mason, Castellet, Facchinetti, Battilana (65. Rizzetto), Prarparo, Peressuti, Dal Fabbro, Bettiol, Toffolini, Consorti, Beltrame
Allenatore/Trainer: Filippo Cristante
Arbitro/Schiedsrichter: Laura Sberna di/aus Bolzano/Bozen
Reti/Tore: 45. Guerra (1-0), 50. Dal Fabbro (1-1), 60. Baldo (2-1), 90. Salvaterra (3-1), 94. Guerra (4-1), 95. Gasparini (5-1)

Von: ka

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz