Verein strebt Mischung aus jung und alt an

Geballte Ladung Jugend für den HCP

Samstag, 22. Juli 2017 | 16:44 Uhr

Bruneck – Die sportliche Leitung des HC Pustertal bleibt nicht untätig und präsentiert eine geballte Ladung jugendlichen Elan. Der U18-Nationalteam-Coach, ein Führungscrack der U20-Azzurri, sowie der (Pusterer) Kapitän der U18 arbeiten in der kommenden Saison an der Rienz.

IVO MACHACKA, ehemaliger Crack des EV Bruneck (1980-1995 mit über 500 Einsätzen) und seit Jahren im Trainerteam der Wölfe bleibt der Assistenzcoach von Mark Holick. Der 54-jährige begann seine Laufbahn 2011 beim HCP Junior und coachte dort diverse Kategorien. Neben dem Einstieg als „Co“ beim HCP im Sommer 2015 folgten Berufungen zu diversen Jugend-Nationalteams, im April 2017 fungierte Machacka als Headcoach bei der U18-WM der Div-1B. Mark Holick und Ivo Machacka sind somit als Trainergespann 2017/18 bestätigt, am 14. August erfolgt der Auftakt in die neue Eiszeit.

hcp

Zur durchaus positiven Überraschung kann die Rückkehr von SIMON BERGER zum HCP werden. Der Brunecker wechselte bereits nach der Mittelschule nach Sterzing in das Gymnasium, um umgehend nach Bad Tölz zur dortigen U16 weiter zu ziehen. Es folgten für den bald 18-jährigen Stürmer drei Saisons mit starken Statistiken in der Schüler-Bundesliga und DNL. Starken Eindruck hinterlässt Berger stets auch in den verschiedenen Junioren-Nationalteams. Nicht weniger als drei U18- und eine U20-WM bestritt der großgewachsene Stürmer bisher, im April sogar als Kapitän und Torschütze vom Dienst (U18 Div.1B, 4 Tore). Berger erhält einen Drei-Jahres-Vertrag und soll behutsam aufgebaut werden.

hcp

Einen jungen, eher unbekannten Neuzugang können die Wölfe in der Abwehr verzeichnen. GIANLUCA MARCH ist Jahrgang 1997, gehört der U20 Nationalmannschaft an, und spielte in der letzten Saison bei den Fassa Falcons. Dort gelangen ihm nicht nur fünf Skorerpunkte, sondern auch der Sprung in das Profieishockey. Nach diversen Jugendstationen im Unterland und Überetsch debüttierte der agile Defender für Neumarkt in INL und Serie A, bevor das Engagement in Fassa kam.

hcp

Nun erhält March einen Vertrag beim HC Pustertal, der nach den Erfahrungen der letzten Saison eine etwas breitere Spielerdecke in der Abwehr anstrebt.

Präsident Pohlin: „Wir stehen kurz vor der Verpflichtung eines ausländischen Mittelstürmers und hoffen bald Vollzug zu melden!“ Eines dürfen sich die Fans sicher sein: der HCP will weiterhin eine gute Rolle in der AHL spielen und attraktives Eishockey bieten – mit der richtigen Mischung aus Jung & Alt, sowie aus lokalen und ausländischen Kräften.

Von: luk

Bezirk: Pustertal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz