Südtiroler Läufer dominieren die Bergläufe am Nonsberg

Georg Piazza siegt beim Maddalene Sky Marathon Trentino-Südtirol

Sonntag, 26. August 2018 | 17:01 Uhr

Unsere Liebe Frau im Walde/Rumo – Südtiroler Läufer dominieren die Bergläufe am Nonsberg. Beim Maddalene SkyMarathon sicherte sich der Grödner Georg Piazza vom Team La Sportiva – Gherdeina Runners den Sieg. Bei den Frauen teilte sich die Meraner Julia Kessler den ersten Podestplatz mit Graziana Pè  (The North Face Team). Der Jenesner Thomas Holzmann (ASV Jenesien Soltnflitzer) siegte beim kuren lauf.

Trotz schwierige Wetterverhältnisse konnten am Samstag 25. August 2018 die zehnte Ausgabe des Maddalene Sky Marathon (44,5 km/2.905 Höhenmeter), bzw. die vierte Ausgabe des Maddalene Mountain Race (25 km/1.500 hm) erfolgreich abgeschlossen werden. Pünktlich um 7.00 Uhr sind die Bergläufer vom Dorfplatz in Unsere Liebe Frau im Walde gestartet. Georg Piazza setzte sich gleich an die Spitze gefolgt von Francesco Trenti, Gabriele Fedrizzi  (Maddalene Sky Team), Giovanni Ruocco (Team Anima Trail) und den Ultner Josef Thaler (Team Vertikal Ulten). Bereits nach der Hälfte der Strecke, auf Malga Val, hatte Piazza fünf Minuten Vorsprung auf die Verfolger. Der Grödner kontrollierte den Lauf und kam mit einer Zeit von 4:44:56 als erster ins Ziel. Somit verbesserte er seine Zeit vom letzten Jahr mit rund zehn Minuten. Kurz darauf kamen Giovanni Ruocco und Gabriele Fedrizzi ins Ziel. Piazza zeigte sich mit dem Lauf sehr zufrieden „Ich habe mir eine solche Leistung nicht erwartet“ erklärte der Grödner auf der Siegeslinie „Ich konnte heuer im Sommer nicht viel trainieren und habe an so langen Wettkämpfen nicht teilgenommen. Trotz Wolken und Nebel herrschten optimale Laufbedingungen“, so Piazza abschließend.

Bei den Damen kamen die Meranerin Julia Kessler und Giuliana Pe`aus Brescia zeitgleich ins Ziel (6:43:27). Die junge Südtirolerin konnte nach dem ersten Drittel des Laufes die starke Läuferin des The North Face Team einholen. „Es war meine erste Teilnahme am SkyMarathon. Bin etwas vorsichtig gestartet und erst nach der Kessel Alm habe ich das Tempo erhöht und konnte Graziana einholen. Wir hatten das selbe Tempo, so haben wir entschieden gemeinsam ins Ziel zu laufen“, sagte die glückliche Kessler auf der Ziellinie. Die Österreicherin Marlene Nagele vom Laufteam Achensee sicherte sich den dritten Podestplatz mit einer Zeit von 6:53:36.

Den Sieg in der Kombiwertung aus Südtirol SkyMarathon und Maddalene SkyMarathon sicherten sich bei den Damen Julia Kessler mit einer Gesamtzeit von 12:57:59 und bei den Herren Rainhard Pixner mit einer Zeit von 10:31:12.

Holzmann und Marchesoni gewinnen die vierte Ausgabe des Maddalene Mountain Race

Auch der Sieg des Maddalene Mountain Race von Unsere Liebe Frau im Walde nach Rumo über 25 km ging an einen Südtiroler Athleten. Der aus Jenesien stammende Thomas Holzmann erreichte als Erster bei den Herren den Zieleinlauf in Rumo mit einer Zeit von von 2:28:13. Auf ihn folgten zeitgleich die Südtiroler Martin Berger und Ivan Favretto ins Ziel und teilten sich den zweiten Platz. Bei den Damen siegte die junge Läuferin vom Atletica Clarina Trento Giulia Marchesoni mit einer Zeit von 03:01:27. Elisa Pallina (CSC Cortenuova) und Ilaria Pallani (Polisportiva Bovisio Masciago) sicherten sich die Podestplätze zwei und drei.

Die Organisatoren zeigten sich sichtlich erfreut und erleichtert nach dem Abschluss der Veranstaltetung: „Die Wetterverhältnisse an den Vortagen waren heuer sehr schlecht. Glücklicherweise hat sich in der Nacht auf Samstag die Wetterlage leicht verbessert und wir konnten die Originalstrecke bestätigen. Erst am Nachmittag wenn alle Läufer ins Ziel eingelaufen waren hat es wieder angefangen stark zu regnen. Es hat alles sehr gut funktioniert. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an allen Freiwilligen Helfer und Sponsoren der beiden Nachbarprovinzen Trient und Bozen“, sagten OK-Chef Sandro Martinelli und sein Stellvertreter Mirko Mocatti im Rahmen der Preisverteilung, die gleichzeitig den Abschluss des zehnten Maddalene Sky Marathons bildete.

 

Das Finale der Berglaufsaison auf dem Nonsberg findet am 27. Oktober 2018 mit dem Vertical Berglauf auf dem Laugen statt.

Von: luk

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz