Triumphales Saisonsende

Großartiger Erfolg bei der Italienmeisterschaft für „Karate Mühlbach“

Montag, 28. Mai 2018 | 10:57 Uhr

Mühlbach/Cittadella – Gestern fand in Cittadella (PD) die Karate-Italienmeisterschaft statt, wo „Karate Mühlbach“ ein triumphales Saisonsende hingelegt und zwei Italienmeistertitel nach Südtirol gebracht hat.

Mit sieben Athleten hat „Karate Mühlbach“ am letzten Turnier der Saison, der Italienmeisterschaft der Föderation Libertas, teilgenommen und konnte dabei insgesamt sechs Podestplätze in den beiden Disziplinen Kata (Form) und Kumite (Zweikampf) erzielen.

Im Kata wurden Manuel Knapp und Michael Pezzei Vize-Italienmeister, während Hannah Rederlechner und Fabian Pezzei dank großartiger Leistungen den dritten Podestplatz erzielten. Knapp eine Medaille verpasst haben in hochkarätig besetzten Kategorien Florian Fischnaller und Stefano del Nero.

Im Kumite wurden die Kategorien ausschließlich nach Geschlecht, Alter und Gewicht, nicht aber nach Gürtelfarbe eingeteilt, was für die Farbgurte von „Karate Mühlbach“ eine besondere Herausforderung darstellte, da sie auch gegen Schwarzgurte antreten mussten. Einmal mehr galt unter diesen Voraussetzungen der Leitsatz, dass man im Karate entweder gewinnt oder lernt. Für drei Athleten war es eine wichtige Lernstunde – Florian Fischnaller und Fabian Pezzei errangen in ihren jeweiligen Kategorien den 5. Platz, während Manuel Knapp auf den 7. Platz kam; zwei Athleten holten den Italienmeistertitel nach Südtirol: Michael Pezzei und Martin Pezzei, der damit zum fünften Mal in Folge seinen Italienmeistertitel verteidigen konnte.

Für „Karate Mühlbach“ endet eine intensive Wettkampfsaison, wobei die großartigen Erfolge für jene 17 Athleten, die an den sieben Wettkämpfen (vier interregionale und drei nationale Turniere) teilgenommen hatten, nur aufgrund des großen Trainingsfleißes und der Einsatzfreude der Athleten möglich gewesen sind.

Von: mk

Bezirk: Pustertal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz