SC Riessersee aus Garmisch-Partenkirchen auswärts mit 2:0 besiegt

Guter Einstand für den HCB Südtirol Alperia

Samstag, 20. August 2016 | 22:27 Uhr

Garmisch-Partenkirchen(D)/Bozen – Der HCB Südtirol Alperia begann mit Smith im Tor, als Backup fungierte Melichercik, welcher erst kurz vor dem Spiel zu seinen neuen Mannschaftskollegen gestoßen ist. In der Verteidigung wechselten sich die Paare Egger-Glira, Everson-Oberdörfer, Gellert-Franza ab. Coach Tom Pokel stellte die vier Sturmlinien wie folgt auf: Yogan-Reid-Frigo, Bernard-Gander-Kearney, Root-Marchetti-Frank und Insam-Gruber-Conci, zwischendurch machten Simoncello und Pirri einige Wechsel mit.
Fulminanter Spielbeginn für die Weißroten, welche bereits nach nicht einmal zwei Minuten in Führung gingen. Nach einem schnellen Gegenangriff über Daniel Frank und Michele Marchetti kam die Scheibe zu Jesse Root, welcher diese ins Kreuzeck hämmerte und somit sein erstes Tor im Bozner Dress erzielte. Der SC Riessersee vergab eine Chance durch Campbell, das Tor gelang aber wiederum dem HCB Südtirol: Brodie Reid erkämpfte sich in der sechsten Minute des ersten Spielabschnittes den Puck im Forechecking und ließ dem Torhüter der Hausherren keine Chance. Die doppelte Führung für die Gäste entsprach auch dem bisherigen Spielverlauf.
Die Foxes bestimmten auch im Mitteldrittel das Spielgeschehen, abermals Root und Frigo hatten im Breakaway die Möglichkeit, den dritten Bozner Treffer zu erzielen, am Ergebnis änderte sich aber nichts. Die Hausherren drangen zwischendurch auf den Anschlusstreffer, doch der neue Goalie des HCB Smith war immer hellwach und ließ keine keine Abpraller zu. Nach Ende des zweiten Spielabschnittes führten die Gäste immer noch mit 2:0 Toren.
Auch im Schlussdrittel waren die Bozner weiterhin tonangebend. Vor allem Yogan setzte sich immer wieder in Szene: in einer 2:1 Situation spielte er in der Mitte Brodie Reid herrlich frei, doch Sharipov im Tor der Hausherren hatte etwas dagegen. Die Foxes kontrollierten das Spiel bis zur Schlußsirene und fuhren somit bereits im ersten Spiel der neuen Saison den ersten Sieg in.
Wichtige Neuigkeit für das erste Heimspiel der Foxes, welches ursprünglich für Sonntag 28.August angesetzt war. Aufgrund eines Trainingslehrganges der italienischen Nationalmannschaf wird dieses Spiel auf Samstag 27.August mit Beginn um 20,00 vorverlegt.

SC Riessersee – HCB Südtirol Alperia 0 : 2 [0-2 – 0:0 – 0:0)
Die Tore: 01:47 Jesse Root (0-1); 06:25 Brodie Reid (0-2)

SRC Riesersee: Sharipov (Fiessinger); Thomas, Hüfner, Rogl, Wilhelm, Hummer, Mayr; Vollmer, Dreindl, Campbell, Endress, Oakley, Richter, Wachter, Kisling, Gschmeissner, Beck, Rimbeck, Eder. Coach: Tim Regan

HCB Südtirol Alperia: Smith (Melichercik); Egger-Glira, Everson-Oberdörfer,Gellert-Franza; Yogan-Reid-Frigo, Bernard-Gander-Kearney, Root-Marchetti-Frank, Insam-Gruber-Conci, Simoncello, Pirri. Coach:Tom Pokel

Von: ka

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare auf "Guter Einstand für den HCB Südtirol Alperia"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
thomas
Grünschnabel
1 Monat 7 Tage

super Einstand – bravo Foxes! *Super HCBsuedtirolAlperia* Des wert wieder a tolle Saison

Dublin
Tratscher
1 Monat 7 Tage

Das war ein toller Einstand der neuen Foxes-Truppe, die Knoll und Pokel zusammengestellt haben. Sensationell der zweite goalie Smith. Beeindruckend wieder die Foxes-fans, die in grosser Zahl nach Garmisch gekommen sind.

ando
Tratscher
1 Monat 7 Tage

kommt schon… ein 2- ligist..spielt mit einer handvoll söldnern…

wpDiscuz