Er belegte den 18. Platz

Hannes Kirchler verpasst EM-Finale

Dienstag, 07. August 2018 | 16:09 Uhr

Berlin – Hannes Kirchler hat am Dienstagvormittag in Berlin den Einzug ins Diskus-Finale der Europameisterschaft verpasst. Der 39-jährige Meraner belegte in der Qualifikation mit 60.42 m den 18. Platz.

Für den Südtiroler der Carabinieri-Sportgruppe war Berlin die vierte EM nach Göteborg 2006 (18. Platz mit 56,57m), Zürich 2014 (22. mit 59.24 m) und Amsterdam 2016 (10. mit 60.18m), wo er sich fürs Finale der besten 12 Werfer qualifizieren konnte. Heute fehlten ihm hingegen 1.77 m, um ins Finale vorzustoßen.

Kirchler, der die Qualifikationsgruppe A bestritt, warf zu Beginn bescheidene 57.94 m, anschließend brachte er es auf 59.44 m. Im dritten und zugleich letzten Versuch steigerte sich der Meraner noch auf 60.42 m und war somit der beste „Azzurro“. Giovanni Faloci brachte es auf 59.27 m, Nazzareno Di Marco auf 57.49 m. Für das Finalticket hätte Kirchler 62.19 m benötigt. Am Ende reichte es zum 18. Platz. „Ich bin mit meiner Leistung nicht ganz zufrieden. Schade, es wäre mehr drin gewesen”, sagte der 39-jährige Meraner nach dem Wettkampf.

Der weiteste Wurf in der Qualifikation gelang dem schwedischen Vize-Weltmeister Daniel Stahl, der sich mit 67.07 m klar vor seinem Landsmann Simon Pettersson (64.82 m) und den Rumänen Alin Alexandru Firfirica (64.79 m) behaupten konnte. Das Finale findet am morgigen Mittwoch statt.

Ergebnisse EM-Qualifikation Diskus (12 Athleten qualifizieren sich fürs Finale)

1. Daniel Stahl (SWE) 67.07 m

2. Simon Pettersson (SWE) 64.82

3. Alin Alexandru Firfirica (ROU) 64.79

4. Andrius Gudzius (LTU) 64.30

5. Gerd Kanter (EST) 64.18

6. Mykyta Nesterenko (UKR) 63.34

7. Robert Harting (GER) 63.29

8. Viktor Butenko (ANA) 62.63

9. Lolassonn Djouhan (FRA) 62.54

10. Apostolos Parellis (CYP) 62.32

11. Lukas Weißhaidinger (AUT) 62.26

12. Ola Stunes Isene (NOR) 62.19

13. Martin Kupper (EST) 62.13

14. Robert Urbanek (POL) 62.00

15. Robert Szikszai (HUN) 61.82

16. Gudni Valur Gudnason (ISL)

17. Axel Härstedt (SWE) 61.19

18. Hannes Kirchler (ITA/Meran) 60.42

19. Daniel Jasinski (GER) 60.10

20. Zoltan Kavago (HUN) 59.29

21. Giovanni Faloci (ITA) 59.27

22. Erik Cadee (NLD) 57.97

23. Nazzareno Di Marco (ITA) 57.49

24. Lois Maikel Martinez (ESP) 54.56

25. Piotr Malachowski (POL) – drei ungültige Versuche

25. Christoph Harting (GER) – drei ungültige Versuche

Von: axa

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz