Insgesamt waren 55 Läuferinnen und Läufer am Start

Hofer und Klammer dominieren Marinzen-Lauf

Sonntag, 13. September 2020 | 21:27 Uhr

Kastelruth – Der Deutschnofner Michael Hofer und die Grödnerin Birgit Klammer haben am Sonntag die 28. Auflage des Marinzen-Berglaufs in Kastelruth gewonnen. Insgesamt waren 55 Läuferinnen und Läufer am Start.

Der 25-jährige Hofer vom ASV Deutschnofen nahm das Rennen auf der 7,95 Kilometer langen Strecke (452 Höhenmeter) von Beginn an in die Hand und gewann in starken 37.26 Minuten. Im Ziel hatte Hofer stolze 1.50 Minuten Vorsprung auf Luca Clara, der den Lauf in 39.16 Minuten beendete. Dritte wurde der Bozner Berglaufspezialist Gianmarco Bazzoni in 40.45 Minuten.

FIDAL BZ

Bei den Frauen setzte sich hingegen die Grödnerin Birgit Klammer durch. Die Läuferin aus St. Christina, im Vorjahr noch Zweite, ging über die gesamte Distanz ein hohes Tempo an und distanzierte die Konkurrenz mit einer Zeit von 49.04 Minuten. Zweite, mit bereits 3.21 Minuten Rückstand, wurde die Trientnerin Michelon Desiree. Das Podest komplettierte Klammers Teamkollegin bei den Gherdeina Runners, Manuela Perathoner, in 54.11 Minuten. Laura Riffesser vom ASC Berg wurde Vierte.

Die Ergebnisse des 28. Marinzen-Berglaufs:

Herren

1. Michael Hofer (ASV Deutschnofen) 37.26 Minuten

2. Luca Clara (Tornado) 39.16

3. Gianmarco Bazzoni (Athletic Club 96 Bozen) 40.45

4. Andrea Cesaro (Trentino Running Team) 40.55

5. Robert Brunner (Sportclub Meran) 41.33

Damen

1. Birgit Klammer (Gherdeina Runners) 49.04 Minuten

2. Michelon Desiree (Atletica Trento) 52.25

3. Manuela Perathoner (Gherdeina Runners) 54.11

4. Laura Riffesser (ASC Berg) 55.24

5. Giovanna Tanidanel (Aletica Team Loppio) 56.22

Von: ka

Bezirk: Salten/Schlern

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz