Zwei Tageserfolge für Paolo Favero mit Banjo’s Voice und Spin A Disc

Il Superstite siegt überlegen im Preis Foto Press

Sonntag, 23. September 2018 | 18:41 Uhr

Meran – Das Hauptrennen des 13. Renntages endete mit einem überlegenen Sieg von Il Superstite (J. Vana Jr.). Der 8-jährige Wallach aus dem Rennstall von Josef Aichner setzte sich im flachen Schlussteil von Sbarazzino und seinen Stallgefährten Home Please ab und entschied das Jadrennen mit klarem Vorsprung für sich.

In der Prüfung der 4-jährigen Hürdler feierte Paolo Favero einen Doppelerfolg. Der Trainer sattelte Spin A Disc (J. Bartos) und Lord E (J. Kousek), die sich in einem packenden Endkampf gegen Musique De La Nuit (R. Romano) und Mesa Arch (G. Agus) aus dem Stall von Christian Troger durchsetzten.

Auch im Preis Rotary Club hatte ein Schützling von Paolo Favero die Nase vorn. Banjo’s Voice und Jiri Kousek landeten in der Prüfung der 3-jährigen einen Start – Ziel – Sieg. Der favorisierte Mensch (R. Romano) musste sich nach mehreren vergeblichen Angriffen mit dem Ehrerang vor seinem Stallgefährten Ventotene begnügen.

Weitere Tagessiege fielen an Golden Guepard.

Von: ka

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz