Tennis

ITF: Bärenstarker Vigani wirf Nummer 3 aus dem Turnier

Mittwoch, 11. April 2018 | 17:41 Uhr

Sharm El Sheikh/Brixen – Was für ein Spiel von Joy Vigani. Der 21-jährige Brixner schaltete am Mittwochnachmittag beim 15.000 Dollar ITF-Turnier von Sharm El Sheikh in Ägypten gleich zum Auftakt den als Nummer 3 gesetzten Pawel Cias mit 6:1, 6:4 aus.

Der Pole, aktueller Weltranglisten-436., ging gegen Vigani als klarer Favorit in das Match. Trotzdem war es der Brixner, der von Anfang an wie aus einem Guss spielte. Nach gerade einmal einer halben Stunde gewann er bereits den ersten Satz klar mit 6:1.

Im zweiten Spielabschnitt gelang Cias das Break zum 4:2, doch im Gegenzug holte sich der Südtiroler das Rebreak und glich gleich danach zum 4:4 aus. Vigani hatte aber nicht genug, nahm dem Polen erneut den Service ab und ging sogar mit 5:4 in Führung. Auf eigenen Aufschlag machte Vigani die Sensation perfekt und konnte sich nach 66 Minuten mit 6:4 behaupten.

Somit holte sich der Brixner nach seiner mehr als einjährigen Verletzung wieder einen ATP-Punkt. Dies gelang ihm zuletzt im November 2016, ebenfalls in Sharm El Sheikh, wo er anschließend sogar das Finale erreichte, wo er aber verlor. Im Achtelfinale bekommt es Vigani jetzt mit dem Deutschen Louis Wessels, Nummer 581 der Welt, zu tun.

Von: mk

Bezirk: Eisacktal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz