SCM-Paddler Dritter bei der U23-Italienmeiszerschaft in der Wildwasserregatta

Kanu: Martin Unterthurner holt eine sensationelle Bronzemedaille

Montag, 19. April 2021 | 20:44 Uhr

Meran – Martin Unterthurner vom SC Meran/Torggler-Raika hat am Sonntag bei der U23-Italienmeisterschaft in der Wildwasserregatta in Valstagna (Suganertal) auf der Brenta mit einer unglaublichen Leistung eine sensationelle Bronzemedaille geholt. Der SCM-Paddler, der seit vielen Jahren von Hansjörg Mayr trainiert wird und sich nur 6 Monate in der Wildwasserregatta vorbereitet hat, musste auf der 4 km langen Strecke in 11.44,65 Minuten nur den Weltklasse-Paddlern Francesco Ciotoli (11.32,45) und Andrea Bernardi (11.42,97), die im Wildwasser-Weltcup schon auf dem Podium standen, den Vortritt lassen. Auch beim nationalen Rennen hat er bei den Senioren hinter Ciotoli und Bernardi Platz 3 belegt. Sein Vereinskollege Markus Hager wurde 15.

Sportclub Meran, Sektion Kanu

Jakob Weger (22) aus Schenna hat beim Weltranglisten-Kanuslalom im Kunstkanal von Tacen vor den Toren der slowenischen Hauptstadt Laibach im Kajak-Eine den 14. Platz erreicht. Den Einzug in den Finallauf der besten zehn verpasste er im Halbfinallauf nach 4 Strafsekunden für 2 Torberührungen um 3 Sekunden den Finallauf. Giovanni De Gennaro aus Bergamo hat den Weltranglisten-Kanuslalom im Kajak-Einer vor den Slowenen Martin Srabotnik und Niko Testen gewonnen und sich auch das Olympia-Ticket Italiens im Kajak-Einer gesichert. Tamara Drescher vom SC Meran/Torggler-Raika schied im Kajak-Einer der Damen bereits in der Quali aus und landete auf Platz 32.

Sportclub Meran, Sektion Kanu

Von: ka

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz