Eishockey

Kitzbühel meldet sich mit Derbysieg zurück

Montag, 03. Januar 2022 | 08:03 Uhr

Der EC Die Adler Stadtwerke Kitzbühel ist mit einem 7:4-Heimsieg im Derby gegen den EK Die Zeller Eisbären ins Jahr 2022 gestartet. Raivo Freidenfelds imponierte mit einem Fünf-Punkte-Spiel (2G|3A). Der EC Bregenzerwald hat mit einem ungefährdeten 4:1 beim Tabellenzweiten Rittner Buam seinen ersten Sieg nach der Covid-19-Zwangspause gefeiert, während S.G. Cortina Hafro dank eines 4-Punkte-Spiels von Joseph Basaraba (2G|2A) einen 5:3-Comeback-Sieg über die Steel Wings Linz bejubelte.

Die ursprünglich auch für Sonntag angesetzte Begegnung zwischen dem HC Gherdeina valgardena.it und dem EHC Lustenau ist aus medizinischer Vorsichtsmaßnahme kurzfristig verschoben worden.

Dem EC Die Adler Stadtwerke Kitzbühel ist ein erfolgreicher Start ins Jahr 2022 gelungen. Die Tiroler setzten sich im Derby gegen den EK Die Zeller Eisbären mit 7:4 durch und gewannen damit auch das zweite Saisonduell mit dem Lokalrivalen. Herausragend bei den „Adlern“, die damit ihre fünf Spiele währende Niederlagenserie beendeten, war Raivo Freidenfelds: Mit zwei Toren und drei Assists zeigte er sein punktebestes Spiel in dieser Saison und konnte erstmals wieder an seine starken Leistungen vom Saisonstart anknüpfen. Das Momentum in dieser Begegnung war aber nicht ausschließlich auf Seiten des Heimteams – auch die „Eisbären“, sie blieben zum siebenten Mal in Folge ohne Punktgewinn, zeigten Kämpferherz, machten zwischenzeitlich einen Drei-Tore-Rückstand wett, ehe Kitzbühel, das ein makelloses Penalty-Killing bot (4/4), mit drei Toren in den letzten 14 Minuten alles klar machte. Bei Zell am See fehlten Neubauer, Dinhopel und Egger, Verteidiger Jesper Akerman fiel nach einem geblockten Schuss verletzungsbedingt während des Spiels aus.

Bregenzerwald mit erstem Sieg nach Covid-19-Zwangspause

Der EC Bregenzerwald hat in seinem zweiten Spiel nach der rund einmonatigen Covid-19-Zwangspause mit einem 4:1 bei den Rittner Buam den ersten Saisonsieg gefeiert. Die „Wälder“ konnten sich damit beim sechsten Versuch erstmals auswärts gegen den ehemaligen AHL Champion behaupten. Die auf Rang zwei liegenden Südtiroler mussten indes ihre bereits dritte Niederlage in Serie hinnehmen. Dabei konnten die „Buam“, die doppelt so viele Schüsse auf das Tor verzeichneten (47:23), den frühen Rückstand (Schlögl; 2.) mit 27 Sekunden vor der ersten Pause durch MacGregor Sharp egalisieren. Anschließend zeigten sich aber die „Wälder“ deutlich effizienter, zogen durch Kai Hämmerle (24.) und Josef Kutzer (25.) binnen 89 Sekunden auf 3:1 weg. Der herausragende Goalie Karlo Skec hielt mit 46 Saves am Ende den von Lehtonen per Empty-Netter veredelten Sieg fest.

Basaraba’s 4-Punkte-Spiel ermöglicht Cortina Comeback-Sieg

Joseph Basaraba hat dem S.G. Cortina Hafro einen 5:3-Comeback-Sieg über die Steel Wings Linz ermöglicht. Mit zwei Toren und zwei Assists war der erst seit Ende November im Dress der Italiener auflaufende Stürmer maßgeblich am vierten Sieg in Serie beteiligt. Der Tabellenachte hatte aber am Weg zu seinem 15. Saisonsieg zu kämpfen, lag nach dem ersten Drittel mit 0:2 zurück. Nach einem starken Mitteldrittel war die Partie in der 41. Minute vorläufig gedreht – ehe die Linzer ausgleichen konnten. Doch in den letzten sechs Minuten setzten die Italiener entscheidend nach, trafen zwei weitere Male und sicherten sich den Sieg.

Alps Hockey League | 02.01.2022 | Results:
EC Die Adler Stadtwerke Kitzbühel – EK Die Zeller Eisbären 7:4 (3:1, 1:1, 3:2) | Details
Referees: HUBER, OREL, Pötscher, Spiegel. | Zuschauer: 500
Goals KEC: Jabornik (10.), Lindhagen (12.), Pruins (15./PP1), Freidenfelds (33., 56.), Mintautiskis (47.), Kreuter (58.)
Goals EKZ: Jennes (5.), Sinegubovs (36.), Akerman (43.), Kreuzer (44.)

Rittner Buam – EC Bregenzerwald 1:4 (1:1, 0:2, 0:1) | Details
Referees: GIACOMOZZI, KUMMER, Cristeli, Holzer. | Zuschauer: 402
Goal RIT: Sharp (20.)
Goals ECB: Schlögl (2.), Hämmerle (24.), Kutzer (25.), Lehtonen (60./EN)

S.G. Cortina Hafro – Steel Wings Linz 5:3 (0:2, 2:0, 3:1) | Details
Referees: EGGER, SORAPERRA, Bedana, Piras. | Zuschauer: 505
Goals SGC: Faloppa (24./PP1), Basaraba (33., 41./PP1), Alvera (54.), Adami (59.)
Goals SWL: Fedor (4.), Stuart (15./PP1), Mosaad (48.)

Von: mk

Bezirk: Salten/Schlern

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz