HCB Südtriol Alperia besiegte Riessersee mit 4:3

Lockeres Testspiel für die Foxes

Sonntag, 04. September 2016 | 22:45 Uhr

Bozen – Die Foxes bestritten heute gegen den SC Riessersee ein weiteres Testspiel als Vorbereitung für die in Kürze beginnende EBEL. Derselbe Gegner wurde vor ca. zwei Wochen mit 2:0 in Garmisch-Partenkirchen besiegt. Der HCB Südtriol Alperia spielte ohne die italienischen Nationalspieler, weiters fehlten die verletzten Root und Frigo. Zum ersten Mal mit dabei der neue „Verteidigungsminister“ Clark Seymour, welcher sicher eine Bereicherung für die Defensive des HCB ist, das Tor hütete heute Marcek Melichercik.

Das Startdrittel bot wenige Höhepunkte, das Match war sehr zerfahren. Bozen hatte anfangs mehr vom Spiel, so boten sich Franza mit einem Weitschuss, Yogan mit einem sehenswerten Solo und Reid auf Zuspiel von Yogan mehrere Tormöglichkeiten. Den ersten Treffer des Abends erzielten aber – wie aus dem Nichts – die Gäste durch McDonough auf Abpraller von Melichercik.

Die Foxes starteten gemächlich ins Mitteldrittel und erwachten erst, als Eder das zweite Tor für die Gäste erzielte. Umgehend wurde der Druck auf das Tor von Menec verstärkt und brachte auch gleich den Anschlusstreffer durch die „Leihgabe“ aus Meran, Kevin Gruber, welcher einen Abpraller auf Schuss von Everson verwertete. Knappe drei Minuten später ein herrliches Tor von Brodie Reid, welcher den Schuss lange verzögerte und dann die Scheibe präzise in die freie Ecke setzte. Nach weiteren zwei Minuten umkurvte Yogan in eleganter Manier das Tor der Gäste und bediente den freistehenden Reid, der sein zweites Tor des Abends erzielte und den HCB erstmals in Führung brachte. In der letzten Spielminute legte Nick Palmieri noch einen drauf und schloss eine schöne Kombination mit Egger und Oleksuk ab.

Die ersten zehn Minuten des letzte Drittels plätscherten ohne zwingende Torchancen dahin, erst in der neunundvierzigsten Minute erkämpfte sich Andrew Yogan zwischen drei gegnerischen Spielern die Scheibe, scheiterte aber an Sharipov, welcher ab der Hälfte des Spieles das Tor der Gäste hütete. In Unterzahl gelang dann dem SC Riessersee der Anschlusstreffer durch Richter. Die Foxes kontrollierten im Anschluss das Spiel und hatten auch durch Vallerand und Mattivi Möglichkeiten, das Spiel vorzeitig zu beenden. Auch der sechste Feldspieler in den letzten zwei Minuten brachte für die Gäste nicht den erwünschten Erfolg.

HCB – SC Riessersee 4:3 (0:1 – 4:1 – 0:1)

Die Tore: 14:23 Ryan McDonough (0:1) – 28:12 Andreas Eder (0:2) – 30:24 Kevin Gruber (1:2) – 32:54 Brodie Reid (2:2) – 35:12 Brodie Reid (3:2) – 39:44 Nick Palmieri (4:2) – 49:21 SH1 Tim Richter (4:3)

Von: ka

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Lockeres Testspiel für die Foxes"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Dublin
Tratscher
25 Tage 1 h

Wäre schön, die Foxes endlich in kompletter Aufstellung zu sehen.

Ninni
Tratscher
23 Tage 10 h

@Dublin
Wird schon, der richtige “Hububabubu” fängt erst an 😂 dann go Foxes go..alle in die Eiswelle..👍

wpDiscuz