Pircher wird Dritte in Florenz

Nardelli und Pircher mit neuen Bestmarken

Montag, 03. August 2020 | 17:20 Uhr

Bozen – Erfolgreiches Wochenende für die beiden Südtirolerinnen Petra Nardelli und Linda Maria Pircher, die in Triest bzw. Florenz einen neuen persönlichen Rekord erzielten.

Die 24-jährige Nardelli aus Eggen belegte beim stark besetzten internationalen Meeting in Triest im 400-m-Lauf den dritten Platz in 53.28 Sekunden hinter der Slowenin Anita Horvat (52.98) und Raphaela Lukudo (53.22). Somit verbesserte das Aushängeschild des Südtirol Team Club ihre bisherige Bestzeit, die sie vor zwei Jahren in Pescara aufstellt hatte, noch einmal um 13 Hundertstel. Der Südtiroler All-Time-Rekord von Erica Rossi aus dem Jahre 1982 liegt bei 52.01 Sekunden.

Pircher wird Dritte in Florenz

In Florenz war Linda Maria Pircher vom SV Lana (im Bild) bei einem Mehrkämpfer-Meeting eingeladen. Die 18-jährige Burgstallerin kam im Siebenkampf auf 4.648 Punkte, was am Ende zu Bronze reichte. Den Sieg schnappte sich die sechs Jahre ältere Sveva Gerevini (5.675) aus Cremona, vor Elisa Tosetto (4.842) aus dem Piemont. Pircher stellte im Kugelstoßen (12.01 m) und im Speerwurf (34.35 m) zwei neue Bestmarken auf. Zudem verbesserte sie ihren bisherigen Rekord im Siebenkampf um 45 Zähler.

 

Von: mk

Bezirk: Burggrafenamt, Salten/Schlern

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz