Barbianer gewinnt „50 Jahre-Jubiläumsturnier Tennis Brixen“

Patrick Prader auch in Brixen nicht zu stoppen

Montag, 07. August 2017 | 14:43 Uhr

Brixen – Nach den Siegen in Meran, Kaltern und Bozen, gewann Patrick Prader am Samstag auch das Open-Turnier „50 Jahre-Jubiläumsturnier Tennis Brixen“, das zum Raiffeisen Grand Prix 2017 zählt. Der 31-jährige Barbianer setzte sich im Finale gegen den Grödner Patric Prinoth mit 6:3, 6:3 durch.

Der TC Brixen feierte vergangene Woche das 50-jährige Vereinsjubiläum. Zu diesem speziellen Anlass lud der Präsident des Vereins, Thomas Zwerger, unter anderem auch alle ehemaligen Präsidenten des TC Brixen zu einem tollen Fest ein.

Insgesamt nahmen heuer 43 Spieler am Open-Traditionsturnier teil. Topfavorit Patrick Prader aus Barbian fertigte im Halbfinale den 2.8-Spieler Federico Manfredi mit 6:2, 6:0 ab, und gewann dann auch das Endspiel gegen den Grödner Patric Prinoth klar mit 6:3, 6:3. Zuvor hatte Prinoth seinen Teamkollegen beim TC St. Christian-Wolkenstein, den Brixner Michael Kerschbaumer, mit 6:2, 6:2 ausgeschaltet.

Bei den Damen ging der Sieg an Magdalena Santer. Die Lanaerin, die für den TC Gemeinde Bozen spielt, bezwang im Endspiel die an Nummer 1 gesetzte Pusterin Vera Ploner in zwei Sätzen mit 6:2, 6:2. Santer hatte im Halbfinale Alessia Tripaldelli aalglatt mit 6:0, 6:0 ausgeschaltet, Ploner besiegte die 2.7-Spielerin Bianca Omedè in zwei Sätzen.

Tolpeit und Wiesflecker gewinnen 4. Kategorie

In der 4. Kategorie der Herren setzte sich Stefan Tolpeit durch. Der 4.1 vom TC St. Lorenz zwang im Endspiel seinen Mannschaftskollegen Alexander Kehrer klar mit 6:1, 6:1 in die Knie. Bei den Damen stand Tanja Wiesflecker am Ende ganz oben. Die Vahrnerin setzte sich gegen Giorgia Dalle Grave vom TC Ladinia mit 7:5, 6:3 durch.

Ergebnisse 50 Jahre-Jubiläumsturnier Tennis Brixen

Open Herren

Viertelfinale

Patrick Prader (2.2) – bye

Federico Manfredi (2.8) – Matthias Wolf (2.5) 7:6, 4:6, 6:4

Michael Kerschbaumer (2.4) – Pietro Orlando Fellin (2.8) 6:4, 6:7, 6:1

Patric Prinoth (2.4) – Thomas Berger (2.8) 6:2, 6:4

Halbfinale

Patrick Prader (2.2) – Federico Manfredi (2.8) 6:2, 6:0

Patric Prinoth (2.4) – Michael Kerschbaumer (2.4) 6:2, 6:2

Finale

Patrick Prader (2.2) – Patric Prinoth (2.4) 6:3, 6:3

 

Open Damen

Viertelfinale

Vera Ploner (2.5) – bye

Bianca Omedè (2.7) – Chiara Gerbino (3.2) 1:6, 7:6, 6:3

Alessia Tripaldelli (3.3) – Elisa Crazzolara (2.7) 7:6, 7:6

Magdalena Santer (2.7) – Silvia Saccani (2.6) 6:0, 7:6

Halbfinale

Vera Ploner (2.5) – Bianca Omedè (2.7) 6:2, 6:2

Magdalena Santer (2.7) – Alessia Tripaldelli (3.3) 6:0, 6:0

Finale

Magdalena Santer (2.7) – Vera Ploner (2.5) 6:2, 6:2

 

4. Kategorie Herren

Viertelfinale

Stefan Tolpeit (4.1) – Arnold Harasser (4.2) 6:2, 6:1

Manfred Rieder (4.1) – Luca Sirianni (4.3) 7:6, 6:0

Alexander Kehrer (4.1) – Andreas Salcher (4.2) 7:6, 6:2

Oliver Mayr (4.3) – Alessandro Curcio (4.1) 6:2, 6:0

Halbfinale

Stefan Tolpeit (4.1) – Manfred Rieder (4.1) 6:0, 6:7, 6:0

Alexander Kehrer (4.1) – Oliver Mayr (4.3) 6:4, 6:2

Finale

Stefan Tolpeit (4.1) – Alexander Kehrer (4.1) 6:1, 6:1

 

4. Kategorie Damen

Viertelfinale

Giorgia Dalle Grave (4.3) – Kerstin Gatterer (4.4) 6:1, 6:1

Laura Stuflesser (4.2) – Cristina Nagler (4.4) 6:2, 2:0, Aufgabe Nagler

Halbfinale

Giorgia Dalle Grave (4.3) – Emelie Valentina Leimegger (4.1) 6:2, 6:1

Tanja Wiesflecker (4.1) – Laura Stuflesser (4.2) 6:2, 7:5

Finale

Tanja Wiesflecker (4.1) – Giorgia Dalle Grave (4.3) 7:5, 6:3

 

Von: ao

Bezirk: Eisacktal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz