Im FCS Center schlagen die Weiß-Roten die Formation aus der Bassa Veronese

Primavera-Team siegt gegen Legnago im Nachholspiel

Donnerstag, 21. Oktober 2021 | 17:27 Uhr

Bozen – Im FCS Center wurde am gestrigen Mittwoch das Nachholspiel des vierten Spieltags der „Primavera-3 – Trofeo Dante Berretti“-Meisterschaft zwischen dem FC Südtirol und Legnago Salus ausgetragen. Im Rahmen ihres zweiten Heimspiels setzen sich die Weiß-Roten mit 2:0 durch, dank der Treffer von Nicotera (28.) und Anymah (42.).

Albinoleffe – noch ohne Punktverlust – führt dank eines 1:0 bei Pro Vercelli das Klassement weiter an, Feralpisalò weist dahinter ebenfalls drei Siege aus drei Spielen aus und war am vergangenen Wochenende spielfrei.

Es folgen Modena mit sieben Zählern aus drei Partien (man spielte gegen Padua 2:2-Remis), dann der FCS mit sechs Punkten und schließlich Padua, Pro Vercelli (je vier), Lecco (deren zwei), Pro Sesto (mit einem Zähler) und das noch punktlose Legnago. Auch Lecco und Legnago haben bereits ihr spielfreies Wochenende abgesessen, welches nun am kommenden Samstag auf den FCS wartet.

FC SÜDTIROL – LEGNAGO 2:0 (2:0)
FC SÜDTIROL: Passarella, Obexer, Sinn, Cominelli, Manfredi, Vasilico, Zandonatti (78. Gambato), Lechl, (88. Loncini) Nicotera-Langebner, Mayr (55. Pecoraro), Anymah (78. Gruber)
Auf der Ersatzbank: Theiner, D’Antimo, Yhafa, Buccella, Kofler, Rottensteiner
Trainer: Zoran Ljubisic
LEGNAGO: Roncaglia, Corso (82. Saviato), Signoretto, Vitiello, Rosso, Travaglini (82. Lovato), Casarotti, Bisha (61. Mariotto), Meneghetti (52. Gugole), Bonini, Stangherlin (78. Melotti)
Auf der Ersatzbank: Calabretta, Coraini, Bassini, Lando, Franchi, Almeida
Trainer: Montorio
SCHIEDSRICHTER: D’Andria (Bozen)
TORE: 1:0 Nicotera (28.), 2:0 Anymah (42.)

U17 – nationale Ebene

Die U17 des FCS trifft – nach dem Remis zuhause gegen Pergolettese und zuvor zwei Siegen in Folge – im Rahmen des vierten Spieltags der Hinrunde am kommenden Sonntag, den 24. Oktober, auswärts auf Legnago Salus. Die Veronesi haben bisher einen Punkt holen können. Die Jungs unter der Leitung von Mister Momi Hilmi liegen nach drei Matchdays auf Rang zwei, punktegleich mit Pergolettese und zwei Zähler hinter Ligaprimus Padua (noch ohne Punktverlust).

U15 – nationale Ebene

Die U15 von Coach Fabio Napoletani trifft – nach ihrem ersten Sieg am vergangenen Wochenende, einem 2:1-Heimerfolg gegen Pergolettese – ebenfalls am Sonntag in der Bassa Veronese auf Legnago Salus. Das Klassement führen Albinoleffe und Mantua (mit voller Punktezahl) an, es folgen Feralpisalò, Padua und Virtus Verona (je sechs Zähler), die Weiß-Roten, Triestina und Pergolettese (je drei) und schließlich Trient und Legnago (noch ohne Punkt).

U16 – nationale Ebene – Serie C

Nach dem spielfreien Wochenende wartet der dritte Spieltag auf die U16 des FCS, die – ebenso wie Padua und Giana Erminio – noch ohne Punktverlust dasteht. Trient, Legnago und Pergolettese konnten noch keine Zähler holen. An diesem Wochenende kommt es am Sonntag zu einem frühen Spitzenspiel, empfangen die Weiß-Roten doch im FCS Center Giana Erminio

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz