Eishockey

Pustertal fixiert den ersten Platz im Grunddurchgang

Freitag, 22. Februar 2019 | 08:51 Uhr

Bozen – Der HC Pustertal feierte einen 2:0 Sieg gegen die Wipptal Sterzing Broncos und fixierte damit vorzeitig den ersten Platz nach dem Grunddurchgang. S. G. Cortina Hafro verbuchte einen 6:1 Sieg gegen den EC Bregenzerwald und Migross Supermercati Asiago erreichte einen Shootout-Erfolg über HDD Jesenice. Nach diesen Ergebnissen, löste der HK SZ Olimpija Ljubljana das zweite Playoff-Ticket, ohne selbst in die Donnerstagsspiele eingegriffen zu haben.

Wipptal Broncos Weihenstephan vs. HC Pustertal 0:2 (0:0; 0:2; 0:0)
Referees: LESNIAK, MOSCHEN, Piras, Snoj.

Der HC Pustertal setzte sich zu Gast bei den Wipptal Broncos Sterzing mit 2:0 durch. Die Gastgeber starteten engagiert in die Begegnung und lieferte dem Tabellenführer ein Duell auf Augenhöhe. Trotz eines leichten Chancenplus, konnten die Broncos im ersten Drittel nicht anschreiben. Auch Asiago blieb vorerst ohne Erfolg. Die Gäste kamen im zweiten Drittel besser ins Spiel. Ein Doppelpack innerhalb von 23 Sekunden brachte eine plötzliche Wendung in das Spiel. Erst eröffnete De lorenzo meo, ehe Armin Helfer prompt für das 2:0 für die Gäste sorgte. Ab diesem Zeitpunkt hatten die Gäste das Spiel unter Kontrolle und verwalteten den Vorsprung erfolgreich bis zum Ende. Mit diesem Sieg fixierte der HC Pustertal den ersten Platz im Grunddurchgang.

Goal PUS: 0:1 Alex De Lorenzo Meo (31:14/Hofer-Oberrauch); 0:2 Armin Helfer (31:37/Elliscasis-Traversa);

Sportivi Ghiacchio Cortina Hafro vs. EC Bregenzerwald 6:1 (2:0; 3:0; 1:1)
Referees: BENVEGNU, METZINGER, Bergant, De Zordo.

S. G. Cortina Hafro setzte sich gegen den EC Bregenzerwald mit 6:1 durch. Die Hausherren starteten mit gleich zwei Treffern in Unterzahl in die Begegnung. Daniel Stumpf eröffnete in der dritten Minute den Torreigen. 50 Sekunden später legte Mathieu Ayotte, abermals in Unterzahl, prompt nach. Auch die Gäste kreierten einige gute Chancen, scheiterten allerdings an De Filippo Roia. Cortina erwischte auch im zweiten Drittel einen sehenswerten Start. Ein weiterer Doppelpack innerhalb von kürzester Zeit brachte das 4:0. Luca Barnabo sorgte kurz vor der zweiten Pause mit dem 5:0 für die Vorentscheidung. Di Diomete erzielte zu Beginn des finale Abschnitts seinen zweiten Treffer des Abends. Philipp Pöschmann verhinderte in der 53. Minute schließlich das Shutout und stellte den Endstand von 6:1 her.

Goals COR: 1:0 Daniel Stumpf (02:58/SH1/Di Diomete-Trecapelli); 2:0 Mathieu Ayotte (03:44/SH1/Marco Sanna); 3:0 Devin Di Diomete (24:11/PP1/Trecapelli-Bruneteau); 4:0 Marco Sanna (26:20/PP1/Adami-M.Zanatta); 5:0 Luca Barnabò (39:01/Ayotte-Adami); 6:0 Devin Di Diomete (40:26/Cordiano-Stumpf);
Goal ECB: 6:1 Philipp Poschmann (52:46/PP1/Jarvinen-Virtanen);

Migross Supermercati Asiago Hockey 1935 vs. HDD SIJ Acroni Jesenice 3:2 SO (0:0, 1:1, 1:1)
Referees: LEGA, PAHOR, M. Cristeli, Miklic

Die Gäste aus Jesenice starteten mit mehr Druck in die Begegnung. Im ersten Drittel konnte aber keines der beiden Teams anschreiben. Anders als im zweiten Abschnitt. Nach nur etwas mehr als eineinhalb Minuten eröffnete Robert Bina das Scoring des Abends. Mathieu Gagnon hatte aber die richtige Antwort parat und sorgte für den Ausgleich. Zu Beginn des vermeintlich finalen Abschnitts legten wieder die Hausherren in Person von Mark Naclerio vor. Miha Brus zog wenige Minuten später wieder gleich. Nach einer torlosen Verlängerung sorgte Anthony Bardaro im Shootout für die Entscheidung.

Goals ASH: 1:0 Robert Bina (21:39/Naclerio-Magnabosco); 2:1 Mark Naclerio (42:33/Magnabosco-C.Pietroniro); 3:2 Anthony Bardaro (65:00/SO)
Goals JES: 1:1 Mathieu Gagnon (27:24/D.Rodman-Svetina); 2:2 Miha Brus (45:20/Tamzevic-Sodja);

Von: mk

Bezirk: Pustertal, Wipptal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Pustertal fixiert den ersten Platz im Grunddurchgang"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
thomas
thomas
Universalgelehrter
24 Tage 16 h

wer zuletzt lacht….

wpDiscuz