Eishockey

Pustertal umgehend wieder auf Siegerstraße

Donnerstag, 11. März 2021 | 07:59 Uhr

Bozen – Am Donnerstag hat Migross Supermercati Asiago Hockey die Möglichkeit das vierte, vorab vergebene Playoff-Ticket in der Alps Hockey League zu lösen. Der ehemalige Champion benötigt dazu einen Sieg. Parallel will der HDD SIJ Acroni Jesenice einen letzten Angriff starten, um HK SZ Olimpija Ljubljana im Finish doch noch den Gewinn des Grunddurchgangs zu entreißen. Die Wipptal Broncos Weihenstephan, der SHC Fassa Falcons und der EC-KAC II kämpfen noch um die Teilnahme an den Pre-Playoffs.

Alps Hockey League | Donnerstag, 11. März 2021:
Do, 11.03.2021, 19.00 Uhr: EC-KAC II – Migross Supermercati Asiago Hockey
Referees: BRUNNER, LEHNER, Moidl, Reisinger. | >> PPV Livestream <<
Der EC-KAC II steht im drittletzten Spiel des Grunddurchgangs vor einem Pflichtsieg: Die jungen Klagenfurter, die schon seit mehreren Spieltagen verletzungsbedingt ohne ihren Top-Scorern antreten müssen, brauchen einen Sieg, um die theoretische Chance auf die Pre-Playoffs zu wahren – parallel müssen aber auch Sterzing und Fassa Punkte lassen. Kein einfaches Unterfangen, zumal Herausforderer Migross Supermercati Asiago Hockey drei Siege in Serie aufzuweisen hat und nur noch einen Sieg von der Playoff-Qualifikation entfernt ist. Die Italiener haben noch in der Vergangenheit sämtliche Begegnungen mit den jungen „Rotjacken“ gewonnen.

·         H2H AHL: KA2 – ASH 0:9

Do, 11.03.2021, 19.00 Uhr: Steel Wings Linz – Wipptal Broncos Weihenstephan
Referees: HEINRICHER, WIDMANN, Puff, Schweighofer. | >> PPV Livestream <<
Die Wipptal Broncos Weihenstephan gastieren bei den Steel Wings Linz und würden mit einem Sieg beim Tabellenschlusslicht einen Schritt Richtung Pre-Playoffs setzten. Aktuell liegt Sterzing am zwölften Rang, hat lediglich drei Punkte Guthaben auf Fassa, das zudem noch ein Spiel mehr zu bestreiten hat. Aber Linz hat sich zuletzt gut präsentiert und etwa vor einer Woche in Ritten gewonnen. In den Duellen mit den Broncos gingen die Oberösterreicher aber immer als Verlierer hervor.

·         H2H AHL: SWL – WSV 0:3

Do, 11.03.2021, 19.30 Uhr: EC Die Adler Stadtwerke Kitzbühel – Rittner Baum
Referees: HLAVATY, WALLNER, Schonaklener, Voican. | >> PPV Livestream <<
Für die Rittner Buam geht es beim EC Die Adler Stadtwerke Kitzbühle um wichtige Punkte im Kampf um Heimrecht in den Pre-Playoffs. Die Südtiroler rangieren drei Spieltage vor Schluss am achten Platz, haben aber mit Gröden (ein Punkt), Feldkirch und Bregenzerwald (je zwei) scharfe Konkurrenten im Nacken. Erst am Samstag haben die „Buam“ ihre offensive Stärke unter Beweis gestellt: Das 8:5 auswärts in Lustenau war neuer Saisonrekord. In vier der letzten fünf Spielen hat Ritten, das heuer speziell im Penalty-Killing anfällig ist (73,8 Prozent), gepunktet. Die Österreicher haben hingegen keine Chance mehr auf eine Teilnahme an den Pre-Playoffs. Sie sind aktuell seit sechs Spielen sieglos.

·         H2H AHL: KEC – RIT 1:10

Do, 11.03.2021, 19.30 Uhr: VEU Feldkirch – HK SZ Olimpija Ljubljana
Referees: HOLZER, RUETZ, Kainberger, Wimmler. | >> PPV Livestream <<
Die VEU Feldkirch empfängt Tabellenführer HK SZ Olimpija Ljubljana. Die Vorarlberger – sie haben noch vier Grunddurchgangspartien ausständig – kämpfen um Heimrecht im Pre-Playoff. Ein Erfolg über HK SZ Olimpija Ljubljana, das erst am Dienstag im slowenischen Derby seine Siegesserie beenden musste, käme überraschend. Die “Drachen“ sind sowohl im Powerplay als auch im Penalty Killing ligaweit führend. Mit einem Sieg nach regulärer Spielzeit stünde Ljubljana vorzeitig als Sieger des Grunddurchgangs fest und hätte Heimrecht bis in ein mögliches Finale.

·         H2H AHL: VEU – HKO 3:4

Do, 11.03.2021, 20.00 Uhr: HDD SIJ Acroni Jesenice – SHC Fassa Falcons
Referees: FAJDIGA, GROZNIK, Miklic, Pagon. | >> Free Livestream <<
Der SHC Fassa Falcons will in den ausstehenden vier Spielen noch einen Platz im Pre-Playoff erreichen. Die “Falken” rangieren aktuell auf der undankbaren 13. Position, haben drei Punkte Rückstand auf Sterzing (#12). Ein Punktgewinn gegen den Tabellenzweiten und frischgebackenen slowenischen Derby-Sieger würde den Italiener womöglich einen Boost für das Grunddurchgangsfinish geben. Erst zwei Siege konnte Fassa gegen Jesenice verbuchen – beide allerdings auf heimischem Eis. Jesenice ist weiterhin das beste Heimteam der Liga, auch wenn es in den jüngsten beiden Heimspielen jeweils einen Punkt abgegeben hat – verloren wurde heuer noch kein Heimspiel. Für die Slowenen sind in den ausstehenden Spielen noch Punkte wichtig, um Rang zwei der Regular Season – und damit Heimrecht in einem möglichen Semifinale – zu fixieren.

·         H2H AHL: JES – FAS 7:2

Do, 11.03.2021, 20.30 Uhr: HC Gherdeina valgardena.it – Red Bull Hockey Juniors
Referees: LAZZERI, PINIE, Cristeli, De Zordo. | >> PPV Livestream <<
Die Red Bull Hockey Juniors haben vor der Donnerstagsrunde noch eine theoretische Chance die Playoffs in der Alps Hockey League ohne Umweg Pre-Playoffs zu erreichen. Dafür müssen die Salzburger aber nach zwei Niederlagen in Folge wieder ins Laufen kommen und den Streak des HC Gherdeina valgardena.it stoppen. Die Südtiroler sind seit sechs Spiele ohne Niederlage, haben in den letzten drei Partien nur einen Gegentreffer erhalten. Dadurch brachte sich die „Furie“ in Lauerstellung um Heimrecht in den Pre-Playoffs. Aktuell fehlt ihr auf den achten Ritten nur ein Punkt. Salzburg hat die letzten sechs Duell gegen Gröden gewonnen, in den letzten zehn immer gepunktet.

·         H2H AHL: GHE – RBJ 4:9

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz