Asiago Hockey ist Wölfen dicht auf den Fersen

Pustertal verteidigt AHL-Führung

Freitag, 28. September 2018 | 12:07 Uhr

Bruneck – Der HC Pustertal verteidigt die Top-Position in der Alps Hockey League. Nach einem 4:2 Sieg über die HC Fassa Falcons, steht der HC Pustertal nach vier Spielen weiterhin bei der maximalen Punktezahl. Aber Asiago Hockey ist Wölfen dicht auf den Fersen. Nach einem Sieg über den EC Bregenzerwald, steht der amtierende Meister auf dem zweiten Platz.

EC-KAC II – Red Bull Hockey Juniors 0:7

HC Pustertal Wolves – HC Fassa Falcons 4:2

Rittner Buam – HC Gherdeina valgardena.it 5:3

Migross Supermercati Asiago Hockey 1935 – EC Bregenzerwald 6:2

Sportivi Ghiaccio Cortina Hafro – EC „Die Adler“ Stadtwerke Kitzbühel 6:2

 

HC Pustertal Wolves – HC Fassa Falcons 4:2 

Der HC Pustertal attackierte früh gegen die Falcons, doch Fassa wusste sich zu Beginn gut zu verteidigen. Dann war es aber Anton Ostman für Fass – er sorgte bereits beim Mittwochsspiel für die Entscheidung – der das Scoring nach einem Schnellangriff eröffnete. Pustertal erspielte sich gute Chancen, konnte aber vorerst nicht ausgleichen. Im zweiten Abschnitt wurde Pustertal für die Anstrengungen schließlich belohnt. Armin Helfer traf nach Vorarbeit von Max Oberrauch zum 1:0 in Überzahl. Noch im Mitteldrittel eroberte Markus Gander im Kombinationsspiel mit Marko Virtala die Führung, abermals in Überzahl. Der finale Abschnitt verlief ausgeglichen. Raphael Andergassen erhöhte erst für Bruneck und Martin Gran hatte die passende Antwort für die Falcons. Für die endgültige Entscheidung sorgte schließlich Raphael Andergassen in den Schlussminuten, der mit einem empty-netter den Endstand von 4:2 herstellte.

Von: luk

Bezirk: Pustertal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz