Eishockey

Sieben Spiele am Donnerstag und Freitag

Mittwoch, 20. Oktober 2021 | 17:11 Uhr

Bozen – Den Teams der Alps Hockey League steht wieder ein intensives Wochenende bevor. Eingeläutet wird es mit sieben Spielen am Donnerstag und Freitag. Dabei sind unter anderem die Rittner Buam beim S.G. Cortina Hafro gefordert. Der Tabellendritte könnten an das spielfrei Spitzenduo, Jesenice und Asiago, bis auf einen Punkt herankommen. Des Weiteren möchten der EHC Lustenau und der EC Die Adler Stadtwerke Kitzbühel ihre starke Form behaupten. Auf den zweiten vollen Saisonerfolg ist die BEMER VEU Feldkirch beim SHC Fassa Falcons aus. Sportlich nicht im Einsatz wird der EK Die Zeller Eisbären sein. Die Salzburger waren allerdings am Transfermarkt aktiv und konnten den Finnen Juuso Rajala verpflichten. Der Angreifer war die vergangenen Jahre in der DEL2 bei den Bayreuth Tigers aktiv (223 Spiele – 225 Punkt).

Alps Hockey League | 21.10.2021:
Do, 21.10.2021, 19.00 Uhr: Steel Wings Linz – Red Bull Hockey Juniors
Referees: DURCHNER, HEINRICHER, Holzer, Schweighofer. | >> PPV-LIVESTREAM <<
Die Steel Wings Linz und die Red Bull Hockey Juniors treffen in dieser Saison bereits zum zweiten Mal aufeinander. Am 7. Oktober behielten die Jungbullen klar mit 7:0 die Oberhand. Luca Auer und Josef Eham trafen doppelt. Seitdem konnten die Salzburger allerdings keine Partie mehr gewinnen. Drei Niederlagen gegen Ritten, Bregenzerwald und Fassa folgten. Die Steel Wings konnten von den letzten fünf Partien drei gewinnen. In der Tabelle liegen sie mit elf Punkten auf dem guten dreizehnten Platz. Die Jungbullen sind Tabellenzehnter.

·         H2H AHL SWL – RBJ: 0:5

Do, 21.10.2021, 19.00 Uhr: EC-KAC Future Team – EC Die Adler Stadtwerke Kitzbühel
Referees: BRUNNER, WALLNER, Matthey, Moidl. | >> PPV-LIVESTREAM <<
Zu einem Nachbarschaftsduell in der Tabelle kommt es zwischen dem EC-KAC Future Team und dem EC Die Adler Stadtwerke Kitzbühel. Die Gäste aus Tirol sind mit 19 Punkten Tabellensechster. Das Team aus Kärnten folgt mit 16 Punkten auf Platz sieben. Kitzbühel konnte die vergangenen drei Spiele allesamt für sich entscheiden und musste sich in dieser Saison erst einmal nach regulärer Spielzeit geschlagen geben. Das KFT rang Meran/o mit 3:2 nieder. Es war ihr erster Sieg nach zuvor drei Niederlagen am Stück. Klagenfurt und Kitzbühel standen sich in dieser Spielzeit bereits zum Saisonauftakt gegenüber. Die „Adler“ setzten sich nach Shootout mit 2:1 durch und feierten den dritten Sieg über das Future Team aus den vergangenen vier Spielen.

·         H2H AHL KFT – KEC: 2:11

Do, 21.10.2021, 20.00 Uhr: Wipptal Broncos Weihenstephan – EHC Lustenau
Referees: HUBER, SCHAUER, Eisl, Rinker. | >> PPV-LIVESTREAM <<
Der EHC Lustenau ist gegen die Wipptal Broncos Weihenstephan auf Revanche aus. Die Vorarlberger unterlagen den Südtirolern erst am 9. Oktober mit 4:7. Während die Gäste aus Sterzing daraufhin zwei Niederlagen en Suite kassierten, war der EHC in Meran/o mit 3:0 siegreich. Es war der fünfte Sieg aus den letzten sechs Spielen für den Halbfinalisten der vergangenen Saison. In der Tabelle liegt Lustenau mit 20 Punkten auf dem starken vierten Platz. Sterzing hat als Tabellenneunter 15 Punkte auf dem Konto. Die große Stärke in dieser Saison von Lustenau ist das Powerplay. Mit einer Erfolgsquote von 47,1 Prozent liegen sie in dieser Statistik überlegen an der Spitze. Der EC Bregenzerwald folgt mit Respektabstand auf dem zweiten Platz (32,3 Prozent). Die Broncos halten bei 13,5 Prozent – Platz 13.

·         H2H AHL WSV – EHC: 7:8

Do, 21.10.2021, 20.30 Uhr: SHC Fassa Falcons – BEMER VEU Feldkirch
Referees: GIACOMOZZI, STEFENELLI, Cristeli, Mantovani. I >> PPV-LIVESTREAM <<
Mit dem SHC Fassa Falcons und der BEMER VEU Feldkirch treffen zwei eher formschwache Teams aufeinander. Beide Teams konnten sich allerdings zuletzt über einen vollen Erfolg freuen. Während der 4:1-Heimsieg von Feldkirch über Sterzing der erste volle Erfolg überhaupt in dieser Saison war, durfte Fassa bei den Red Bull Hockey Juniors über den zweiten Saisonerfolg jubeln. Tabellarisch kommt es zum Duell 15. VEU gegen 16. FAS. Auswärts konnte Feldkirch bislang in drei von vier Saisonspielen punkten, allerdings nur das Erste in Zell am See nach Overtime gewinnen. Fassa konnte saisonübergreifend nur eines von zehn Heimspielen gewinnen.

·         H2H AHL FAS – VEU: 4:8

Do, 21.10.2021, 20.30 Uhr: HC Meran/o Pircher – HC Gherdeina valgardena.it
Referees: BENVEGNU, EGGER, Brondi, Fleischmann. | >> PPV-LIVESTREAM <<
Liganeuling HC Meran/o Pircher ist nach sehr starkem Saisonstart zuletzt in ein kleines Tief geschlittert. Die vergangenen vier Spiele konnten sie allesamt nicht gewinnen, mit einem Torverhältnis von 2:15. Der HC Gherdeina valgardena.it befindet sich ebenfalls nicht in bestechender Form. Von den letzten fünf Spielen konnten sie nur eines gewinnen. In der Tabelle ist der Viertelfinalist der vergangenen Saison nur auf dem 14. Platz zu finden. Meran/o liegt auf Platz zwölf. In dieser Saison duellierten sich beide Teams bereits am 28. September. Die „Adler“ aus Meran/o setzten sich mit 4:3 durch. Christian Borgatello erzielte den Game-Winner eine Minute und 21 Sekunden vor Spielende.

·         H2H AHL HCM – GHE: 1:0

Do, 21.10.2021, 20.30 Uhr: S.G. Cortina Hafro – Rittner Buam
Referees: MOSCHEN, SORAPERRA, Da Pian, Piras. | >> PPV-LIVESTREAM <<
Mit neun Siegen aus den ersten zehn Spielen sind die Rittner Buam das Team der Liga. Als Tabellendritter haben sie zwar fünf Punkte Rückstand auf Spitzenreiter Jesenice, allerdings zwei Spiele weniger absolviert als die Slowenen. S.G. Cortina Hafro zum Vergleich startete enorm stark in die Saison, ist aber mittlerweile nur noch auf dem achten Tabellenplatz zu finden. Von den letzten sieben Spielen konnten sie nur zwei gewinnen. Vor heimischem Publikum feierten die Italiener lediglich einen Saisonsieg. Ritten wiederum war in jedem Auswärtsspiel der Saison siegreich. Mit nur 20 Gegentoren stellen die „Buam“ die zweitbeste Defensive der Liga. Torwart Jacob Smith hält bei einer Fangquote von 93,4 Prozent.

·         H2H AHL SGC – RIT: 7:13

Alps Hockey League | 22.10.2021:
Fr, 22.10.2021, Vienna Capitals Silver – EC Bregenzerwald
Referees: LOICHT, WUNTSCHEK, Schonaklener, Weiss. | >> PPV-LIVESTREAM <<
Im einzigen Spiel am Freitag treffen die Vienna Capitals Silver auf den EC Bregenzerwald. Beide Teams standen sich in dieser Saison bereits am 2. Oktober gegenüber. Damals setzten sich die „Wälder“ klar mit 6:2 durch. Die Capitals Silver konnten in ihrer Comeback-Saison bislang nur eines ihrer zehn Spiele gewinnen. Im letzten Heimspiel setzten sie sich gegen das EC-KAC Future Team mit 3:1 durch. Mit drei Punkten bilden sie aktuell das Tabellenschlusslicht. Bregenzerwald konnte vier seiner acht Saisonspiele gewinnen. Tabellarisch bedeutet das für die Vorarlberger aktuell Platz elf.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz