Er will sein Spiel verbessern

Sinner verzichtet auf Olympia: Schwazer zeigt Verständnis

Montag, 05. Juli 2021 | 15:55 Uhr

Sexten – Tennisprofi Jannik Sinner aus Sexten verzichtet auf die Teilnahme an den Olympischen Sommerspielen in Tokyo. Das hat der Pusterer gestern über seinen Instagram-Kanal verbreitet. Weil er zuletzt nicht sein bestes Tennisspiel gezeigt habe, wolle er die Zeit nutzen, um zu trainieren und zu wachsen. Für seine Entscheidung hat der 19-Jährige viel Kritik einstecken müssen.

Instagram/Janik Sinner

Zuspruch erhält der Tennisprofi Medienberichten zufolge vom Geher Alex Schwazer aus Kalch: Der Olympiasieger von 2008 hat Verständnis für die Absage. Ein Sportler wolle bei Olympia auch seine Leistung aufzeigen. Wenn Sinner derzeit an einem Punkt sei, wo das nicht so möglich ist, sei dieser Schritt logisch und verständlich. Für Jannik Sinner rückt der gleichaltrige Lorenzo Musetti nach.

Die Olympischen Spiele starten am 24. Juli in Tokyo. Neun Südtiroler Athleten werden an den Wettkämpfen in Japan teilnehmen, zu denen über 10.000 Sportlerinnen und Sportler aus aller Welt erwartet werden. Es sind dies der Schwimmer Stefano Ballo, die Volleyballspieler Raphaela Folie und Simone Giannelli, die Mountainbiker Gerhard Kerschbaumer und Eva Lechner, die Leichtathletin Petra Nardelli, der Sportkletterer Michael Piccolruaz, die Triathletin Verena Steinhauser und die Tischtennisspielerin Debora Vivarelli.

 

Von: luk

Bezirk: Pustertal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

18 Kommentare auf "Sinner verzichtet auf Olympia: Schwazer zeigt Verständnis"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Offline
Offline
Kinig
23 Tage 9 h

Ein Vollprofi wie Jannik, der noch immer am Beginn einer großen Weltkarriere steht, wird sich wohl mit seinem Trainerteam und dem nationalen 🇮🇹 Olympiakomitee abgestimmt habe, um so zu entscheiden, wie er sich entschieden hat. Dafür benötigt er bestimmt keine “guten Ratschläge” aus den Social Bledia….

blumenwiese
blumenwiese
Tratscher
23 Tage 10 h

Allerhöchsten Respekt für diese Entscheidung !
Dies zeigt ,dass dieser junge Mann in sich hineinspürt was geht und was momentan nicht so gut passt. Einfach toll !!!

Dad 50
Dad 50
Neuling
23 Tage 6 h

Wenn er schon jahrelang mit unseren Sportfördergeldern unterstützt wurde hat er gefälligst unser Land zu vertreten… und nicht nur bei hochdotierten Turnieren teilzunehmen !!!

Nichname
Nichname
Tratscher
23 Tage 10 h

Für einen Sportler bedeutet eine Teilnahme an Olympischen Spielen ausschließlich, seine Marktquote erhöhen oder eventuell auch schmälern zu können. Wenn der Sinner der Meinung ist, dass Olympia für ihn nicht zu einem wirtschaftlichen Erfolg, sondern eher zu einem Desaster werden könnte, dann hat er richtig entschieden. Da er seine Steuern nicht bei uns zahlt, kann uns das eigentlich vollkommen gleich sein. 

Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
23 Tage 8 h
Hallo nach Südtirol, jedesmal wenn ich den Jaufen von Sterzing aus herauf-oder herunterkurve sehe ich diese unverdrossenen Jubelschilder für ihren berühmten Sohn in Kalch. Das ganze Dorf glaubt ihm, ein Südtiroler Dorf lässt sich nicht jahrelang belügen und für dumm verkaufen.Davon bin ich überzeugt. Es gab genug Hinweise der Athlet wurde gepflanzt, und selbst wenn nicht zweifelsfrei beweisbar gibt es aus gutem Grund die Regel “im Zweifel für den Angeklagten”. Nicht beim IOC. Viel Spass mit den Plastikgeisterspielen in Tokio,schade um die Athleten die um das Gemeinschaftserlebnis Olympia betrogen werden, es gelten allerstrengste Kontaktregeln und zuschauen darf auch niemand. Es… Weiterlesen »
george
george
Superredner
23 Tage 3 h

Immer wieder großes Kino.Danke für die Unterhaltung Andreas!

Storch24
Storch24
Kinig
23 Tage 7 h

Bravo Sinner, bist noch jung und trotzdem erwachsen genug um selbst zu wissen, ob Olympia jetzt für dich das richtige ist.
Gehe deinen Weg. Ich ziehe den Hut vor deiner Entscheidung

sophie
sophie
Universalgelehrter
23 Tage 8 h

Kurz und bündig zusammen gefasst, Er selbst muss wissen was er will, in seinem Alter und so gut, da kann er noch oft bei Olympia teilnehmen. Es solten nicht immer aussenstehende alles besser verstehen, das ist meine Meinung !!!!!

Das Omen
Das Omen
Neuling
23 Tage 5 h

Olympia wird vollkommen überbewertet… bravo Jannik! Respekt!

WM
WM
Universalgelehrter
23 Tage 7 h

Recht hot er er woas was für ihm seber am besten ist !!! Außerdem verdient er bei jeden anderen turnier mehr!!!

marher
marher
Universalgelehrter
23 Tage 4 h

Ein armes schlechtes Zeugnis für so einen grossartigen Sportler.

inni
inni
Superredner
23 Tage 8 h

Seine anfängliche Unbeschwertheit und Lockerheit, Spiele anzugehen und durchzustehen, ist leider dahin. Sein jetziges Spielverhalten, auf Biegen und Brechen gewinnen zu wollen, ist nicht mehr so erfolggekrönt, wie man sieht.

doco
doco
Grünschnabel
23 Tage 6 h

seinen Platz nimmt jetzt Musetti ein er ist derzeit eh der stärkere von beiden und hat auch mehr Chancen.weiterzukommen.

Opa1950
Opa1950
Tratscher
22 Tage 19 h

Olympia bringt kein Geld. Finde die Entscheidung von Sinner und seinem Maneger nicht sehr sportlich. Hier geht es nur ums Geld.

lago
lago
Neuling
22 Tage 16 h

Bravo Jannik, lass dich nicht verbrennen.

einervonvielen
einervonvielen
Universalgelehrter
22 Tage 16 h

Respekt für diese Entscheidun!

Lucifer_Morningstar
22 Tage 14 h

Diese spiele gehören abgesagt und 2024 solls dann mit olympia weitergehen……
Viel zu riskannt

Entequatch
Entequatch
Grünschnabel
22 Tage 8 h

Schade

wpDiscuz