Tennis

Speziale und König gewinnen TieBreak-Open in Sterzing

Freitag, 22. Februar 2019 | 17:11 Uhr

Sterzing – Bereits zum dritten Mal wurde in der Tennishalle von Sterzing das „Tie-Break-Open-Turnier“ mit einem Preisgeld von 3.000 Euro ausgetragen. Bei den Herren setzte sich der Mailänder Maurizio Speziale durch, während sich bei den Damen die für Brixen spielende Österreicherin Pia König behaupten konnte. Die vierten Kategorie Herren ging an den Ratschingser Klaus Kruselburger

Organisiert wurde das Turnier vom Tennis Club Sterzing in Zusammenarbeit mit der Pizzeria TieBreak. Unter den fast 150 Teilnehmern hatten auch 27 Spielerinnen und Spieler der zweiten Kategorie gemeldet. Im Open-Turnier der Herren setzte sich in einem sehr spannenden Finale der Mailänder Maurizio Speziali gegen den ebenfalls aus der Lombardei stammenden Andrea Borroni mit 5:7, 6:4, 6:4 durch. Speziali schaltete im Halbfinale den gebürtigen Brixner Pietro Orlando Fellin mit 6:3, 6:4 aus, Borroni gewann gegen Carlo Alberto Fossati knapp mit 6:3, 5:7, 6:4. Ein starkes Turnier spielten auch der erst 15-jährige Brixner Christian Fellin, der im Viertelfinale an Fossati scheiterte und der Neuzugang des TC Partschins, der Grödner Patric Prinoth, der gegen Speziali ausschied.

Bei den Damen bezwang Pia König im Endspiel die junge Grödnerin Laura Mair klar mit 6:2, 6:2. Für Mair, die für den TC Argentario spielberechtigt ist, war es die zweite Endspiel-Niederlage in Folge. Im Vorjahr unterlag sie Marie Catherine aus Vicenza. König schaltete im Viertel- und Halbfinale zwei weitere Südtirolerinnen aus, Tamara Berger und Marion Viertler.

Den Sieger bei der vierten Kategorie Herren holte sich Klaus Kruselburger, der im Finale seinen Mannschaftskollegen aus Ratschings Philipp Auckenthaler mit 6:2, 7:5 bezwang. An der Preisverteilung nahmen neben dem Sterzinger Tennis-Club-Präsidenten Luca Sirianni auch FIT-Vorstandsmitglied Paolo Fellin, die Sterzinger Stadträtin Maria Luise Troyer, Hauptsponsor Selim Farizi, der Kommandant der Finanzwache Fabio Taccardo und der Geschäftsführer des Milchhofs Sterzing, Günther Seidner teil.

Ergebnisse Tiebreak Open – Tennis Club Sterzing

Herren, Open

Viertelfinale
Maurizio Speziali (2.4) – Patric Prinoth (2.4) 6:3, 6:2
Pietro Orlando Fellin (2.5) – Daniele Pasini (2.4) 6:3, 4:6, 6:4
Andrea Borroni (2.4) – Marco De Rossi (2.4) 6:7, 6:4, 6:4
Carlo Alberto Fossati (2.4) – Christian Fellin (2.7) 6:4, 6:0

Halbfinale
Maurizio Speziali (2.4) – Pietro Orlando Fellin (2.5) 6:3, 6:4
Andrea Borroni (2.4) – Carlo Alberto Fossati (2.4) 6:3, 5:7, 6:4
Finale
Maurizio Speziali (2.4) – Andrea Borroni (2.4) 5:7, 6:4, 6:4

Damen, Open

Viertelfinale
Pia König (2.4) – Tamara Berger (3:1) 6:0, 6:0
Marion Viertler (2.4) – Valentina Urelli Rinaldi (2.4) 3:6, 7:6, 6:2
Laura Mair (2.4) – Alessia Piccoliori (3.3) 6:4, 6:1
Elena Cristina Tiglea (2.4) – Franziska Daum (2.8) 6:1,6:1
Halbfinale
Pia König (2.4) – Marion Viertler (2.4) 6:1, 6:2
Laura Mair (2.4) – Elena Cristina Tiglea (2.4) 3:6, 6:4, Aufgabe Tiglea
Finale
Pia König (2.4) – Laura Mair (2.4) 6:2 6:2

Herren, vierte Kategorie

Viertelfinale
Klaus Kruselburger (4.1) – Daniel Bachmann (4.3) 6:0, 6:1
Fabian Feichter (4.1) – Sebastiano Zoller (4.1) 2:6, 6:2, 6:2
Daniel Oberhofer (4.1) – Paolo Fellin (4.2) 4:6, 6:2, 6:4
Philipp Auckenthaler (4.1) – Tobias Putzer (4.1) 6:4, 2:6, 6:1
Halbfinale
Klaus Kruselburger (4.1) – Fabian Feichter (4.1) 7:5, 6:3
Philipp Auckenthaler (4.1) – Daniel Oberhofer (4.1) 6:4, 4:6, 6:3
Finale
Klaus Kruselburger (4.1) – Philipp Auckenthaler (4.1) 6:2, 7:5

Ehrentafel Tiebreak Open – Tennis Club Sterzing

Endspiele Open Herren
2017 Michael Kerschbaumer (2.4/TC St. Christina/Wolkenstein) – Joy Vigani (2.3/TC Bozen) 7:5, 7:6(6)
2018 Nicola Vidal (2.4/CT Rovereto) – Patrick Prader (2.2/Barbian) 5:7, 6:3, 7:5
2019 Maurizio Speziali (2.4/TC Bonacossa Milano) – Andrea Borroni (2.4/C Villasanta) 5:7, 6:4, 6:4

Endspiele Open Damen
2017 Silvia Saccani (2.6/ASC St. Georgen) – Lucrezia Maffei (2.8/CT Trento) 3:6, 6:3, 6:4
2018 Marie Catherine (2.7/La Rotonda) – Laura Mair (2.6/CT Argentario) 6:1, 6:1
2019 Pia König (2.4/Tennis Brixen) – Laura Mair (2.4/CT Argentario) 6:2 6:2

Von: mk

Bezirk: Wipptal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz