Sven Hannawald als Ehrengast

Sport.Day.Brixen: Brixen ehrt seine erfolgreichen Sportler

Donnerstag, 29. November 2018 | 16:29 Uhr

Brixen – Die traditionelle Sportlerehrung der Gemeinde fand heuer in einem besonderen Veranstaltungsrahmen statt. Auf Initiative von Sportstadtrat Andreas Jungmann lud die Gemeindeverwaltung Brixens Sportszene nämlich zur ersten Ausgabe des Sport.Day.Brixen ein: Mit diesem knüpft die Gemeinde an die Sensibilisierungskampagne für saubere Sportstätten an, die vergangenes Jahr ins Leben gerufen wurde. Ziel ist es, die Sportwelt zu würdigen und die Werte des Sports sowie die Menschen, die diese leben und weitergeben, in den Mittelpunkt zu stellen.

Sven Hannawald als Ehrengast

Ehrengast des Sport Days war die Skisprunglegende Sven Hannawald, einer der erfolgreichsten Skispringer aller Zeiten, der seine Karriere nach einem Burnout beendete und nun als Berater und Gesundheitscoach aktiv ist. Bereits am Nachmittag erzählte er im einen Bühnengespräch vor 500 Brixner Jugendlichen von seinem Aufstieg an die Weltspitze, seinem Einbruch und dem anschließenden Weg aus der Krise, zurück ins Leben. Er appellierte an die Anwesenden, achtsam mit sich selbst umzugehen und auf die innere Stimme zu hören. Am Abend diskutierte Hannawald im Rahmen eines Podiumsgespräch mit Vertretern der Wirtschaft und der Sportwelt über das Thema „Sauberer Sport“ sowie „Erfolg in Balance“. Bei allem Leistungsstreben müsse stets die Freude am Sport und der Mensch im Mittelpunkt stehen, lautete die Botschaft. Dazu hatte die Gemeinde alle Brixner Sportvereine mit ihren Athleten, Funktionären, Betreuern, Familienangehörigen und Sponsoren eingeladen, und runde 500 Personen waren der Einladung gefolgt. Gefördert wurde der Abend von den Unternehmen Durst, Alupress und Tyrolean Business Angels sowie vielen anderen lokalen Partnern.

Rund 100 Sportler/innen geehrt

Vor dem Diskussionsabend würdigten die Vertreter der Gemeinde im Rahmen der traditionellen Sportlerehrung rund 100 Brixner Sportlerinnen und Sportler aller Altersklassen, die sich im Laufe des Jahres durch herausragende sportliche Erfolge auf nationaler und internationaler Ebene hervorgetan haben. Auch heuer waren wieder zahlreiche Vereine und Disziplinen vertreten: vom Schwimmsport über Handball, Leichtathletik und Eishockey bis hin zum Klettern, Rodeln, Kegeln und Eiskunstlauf, um nur einige zu nennen. Für herausragende sportliche Leistungen wurde gestern Abend Josef Barth geehrt, der mit  86 Jahren als erster Brixner das Sportabzeichen zum 50. Mal geschafft hat. Getestet werden dabei motorische Grundfähigkeiten, Ausdauer, Kraft, Sport, Schnelligkeit, Koordination und Schwimmkenntnisse. Bürgermeister Peter Brunner, Sportstadtrat Andreas Jungmann und die anwesenden Gemeindevertreter würdigten die Sportlerinnen und Sportler als Botschafter der Stadt und als Vorbilder für die Gemeinschaft. Der Sport sei eine Lebensschule, der Gemeinschaft und Freundschaft lehre, große Emotionen bereite aber genauso den Umgang mit Niederlagen einfordere. Auch Sven Hannawald sowie Sportlandesrätin Martha Stocker und VSS-Präsident Günther Andergassen nutzten die Gelegenheit, den Athletinnen und Athleten zu ihren Erfolgen zu gratulieren.

Von: luk

Bezirk: Eisacktal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz