Sportklettern

Südtiroler Landeskader beim Rockjunior in Arco

Montag, 05. September 2016 | 16:03 Uhr

Arco – Über 200 Athleten aus 22 Nationen trafen sich beim Rockjunior, einem internationalen Kletterbewerb der 8-13-jährigen im Kletterstadium in Arco. Bester Südtiroler war Jan Schenk (AVS Meran), mit seinem Sieg beim Speedbewerb in der Kategorie U14.

Die Athleten mussten in drei Tagen in allen Disziplinen an den Start gehen: Boulder, Lead (Schwierigkeitsklettern), Speed (Schnelligkeitsklettern). Zusätzlich gab es die Gesamtwertung aller Disziplinen.

Jan Schenk kam mit seinem Sieg im Speedbewerb auf den gesamt siebten Platz. Sein Teamkollege Elias Sanin verpasste das Podium im Speedbewerb um eine hundertstel Sekunde und wurde vierter. Im Bouldern kam er auf den guten fünften Platz; insgesamt wurde er achter. Jonathan Kiem (AVS Meran) hatte beim Leadbewerb ein gutes Resultat mit dem fünften Platz.

Beste Südtirolerin bei den Mädchen der U14 war die Brixnerin Mara Plaikner mit zwei siebten Plätzen im Speed und Lead. Selina Ladurner (AVS Meran) wurde im Speed fünfte.

Bei den U12 Mädchen war beste Südtirolerin Vanessa Kofler (AVS Passeier) mit einem siebten Platz beim Bouldern und einem neunten im Lead Bewerb. Maja Gritsch (AVS Bruneck) wurde siebte im Speed. Bei den Buben erzielte Raphael Hueber (AVS Meran) einen achten Rang im Speedbewerb und Oliver Root (AVS Brixen) wurde neunter. Im Lead wurde Hannes Grasl (AVS Passeier) zehnter.

Alle Wertungen gibt es hier: http://www.rockmasterfestival.com/2016/rock-junior/classifiche/

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz