Für die U19-Nationalmannschaft nominiert - Testspiel gegen Spanien

Tolle Chance für Raphael Kofler [19]

Donnerstag, 11. Januar 2024 | 18:21 Uhr

Bozen – Raphael Kofler wurde vom Teamchef Bernardo Corradi für die nächste Begegnung der italienischen U19-Nationalmannschaft nominiert. Der 18-Jährige aus Rabland, der seit seinem zehnten Lebensjahr für den FC Südtirol spielt, kam in dieser Saison acht Mal in der Serie B zum Einsatz.

Ufficio Stampa FCS – Foto Bordoni

Die U19-Auswahl Italiens, die im vergangenen Sommer in Malta Europameister wurde, trifft am Mittwoch, den 17. Jänner – in ihrem ersten Match im Kalenderjahr 2024 – zuhause auf Spanien. Das Testspiel wird um 14.30 Uhr im Centro Tecnico Federale von Coverciano ausgetragen und vom Fußballverband FIGC live übertragen. Es handelt sich um die Neuauflage des Halbfinales der letzten Europameisterschaft, in dem sich Italien mit 3:2 durchsetzte (Torschützen: Vignato, Pisilli und Lipani).

Das Zusammentreffen der nominierten Spieler findet am Sonntag, den 14. Jänner statt. Für Raphael Kofler, der bereits im November an einem Sichtungstraining der „Azzurri“ teilnehmen durfte, handelt es sich um die erste Einberufung in die Nationalmannschaft.

Vom 20. bis 26. März trifft Italien in der zweiten Phase der EM-Qualifikation auf Schottland, Tschechien und Georgien (Spielort noch offen). Die „Azzurri“ kämpfen in dieser Woche um ein Ticket für die Europameisterschaft, die im Juli in Nordirland stattfindet.

 

DAS AUFGEBOT

Torhüter: Federico Magro (Lazio), Renato Marin (Roma);
Verteidiger: Davide Bartesaghi (Milan), Christian Corradi (Hellas Verona), Raphael Kofler (FC Südtirol), Marco Palestra (Atalanta), Filippo Saiani (Spal), Giacomo Stabile (Inter), Stefano Turco (Juventus);
Mittelfeldspieler: Aaron Ciammaglichella (Torino), Luca Di Maggio (Inter), Jonas Harder (Fiorentina), Mattia Mannini (Roma), Fabio Parravicini (Spal), Diego Ripani (Juventus), Marco Romano (Genoa), Kevin Zeroli (Milan);
Stürmer: Lorenzo Anghelé (Juventus), Alphadjo Cisse (Hellas Verona), Giulio Misitano (Roma), Simone Pafundi (Udinese).

 

Trainerstab – Cheftrainer: Bernardo Corradi; Koordinator der Jugendnationalmannschaften: Maurizio Viscidi; Assistenztrainer: Mirco Gasparetto; Athletiktrainer: Marco Montini; Torwarttrainer: Graziano Vinti; Spielanalyst: Francesco Donzella; Mannschaftsärzte: Andrea Redler und Paolo Manetti; Ernährungsberaterin: Micol Purrotti; Physiotherapeut: Giuliano Gepponi; Sekretär: Aldo Blessich.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Tolle Chance für Raphael Kofler [19]"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Reitiatz
Reitiatz
Universalgelehrter
1 Monat 21 Tage

Bravo 💪🏽

thomas
thomas
Kinig
1 Monat 21 Tage

großartig, alles Gute!

wpDiscuz