Raiffeisen Beachcup feierte sein zehnjähriges Bestehen

Turnierserie Raiffeisen Beachcup erfolgreich beendet

Dienstag, 11. September 2018 | 12:27 Uhr

Bruneck – Dieses Jahr feierte der Raiffeisen Beachcup sein zehnjähriges Bestehen und konnte begeisterte Athleten und Athletinnen aus vielen Landesteilen zusammenbringen.

Seit vielen Jahren organisiert der SSV Bruneck, Sektion Volleyball, diese Beachvolleyball Turnierserie. In Zusammenarbeit mit vielen Südtiroler Vereinen, unter anderem dem AS Meran, dem US La Ila, dem ASV Tramin und dem SSV Brixen Beachvolleyball, ist es gelungen sowohl Turniere, als auch ein breites Trainingsangebot für Jung und Alt zu organisieren. Rund sechs Etappen in ganz Südtirol konnten angeboten werden. Auch die Teilnehmerzahl, besonders an den Beachvolleyballtrainings, nimmt von Jahr zu Jahr zu, was deutlich unterstreicht, wie populär der Sport im Sand bereits geworden ist.

Im Laufe des Sommers wurden über 300 Turnieranmeldungen gezählt, rund 52 Prozent davon waren Damenteams, wobei 150 Athletinnen zur Kategorie U18 zählten. Diese hatten nicht nur die Gelegenheit in Südtirol ihr Können zu zeigen, sondern sie nahmen auch an diversen nationalen Turnieren außerhalb der Region teil.

Während der verschiedenen Etappen waren durchschnittlich 30 Teams angemeldet und es wurden insgesamt bis zu Hundert Sets gespielt.

Aufgrund der hohen Nachfragen, steigt auch der Bedarf an Beachvollballfeldern, weshalb viele Gemeinden bereits Baumaßnahmen eingeleitet haben: In Bruneck können nun sechs Felder bespielt werden, in Tramin wurde das bestehende Beachvolleyballfeld um eines erweitert und in Olang wurden im Zuge der Renovierung des Freischwimmbades zwei professionelle Felder errichtet. Aufgrund der hohen Anzahl an Feldern und der Organisation des SSV Bruneck, Sektion Volleyball, machten dieses Jahr zwei nationale Turniere in Südtirol Halt.

Der FIPAV Beach 1, die zweithöchste Turnierserie italienweit, wurde im Juli in der Rienzstadt erfolgreich ausgetragen und hat den Zuschauern spektakuläre Ballwechsel geboten.

Einen Monat später bekam der SSV Bruneck die Gelegenheit, die U16 Italienmeisterschaft auszutragen. Voll des Lobes zeigte sich der FIPAV Beauftragte Pino Mazzon, der sowohl von den Plätzen, als auch von der Organisation begeistert war.

43 Teams aus ganz Italien kämpften bei dieser Meisterschaft um den Titel, umso schöner war es für die Brunecker Zuschauer, als die Lokalmatadoren Schieder/Hanni im hart umkämpften Finale die Überhand behielten. Aufgrund seiner hervorragenden Leistungen in den letzten zwei Jahren wurde Theo Hanni nach Formia in das Beachvolleyball Nationalteam berufen.

Nun steht bereits die Hallensaison in den Startlöchern und der Raiffeisen Beachcup verabschiedet sich in die Winterpause und wird im Sommer 2019 mit neuen Terminen aufwarten. Neuigkeiten und mögliche Termine können alle Interessierten unter www.beachcup.it einsehen.

 

 

 

 

 

Von: bba

Bezirk: Pustertal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz