Jannik Sinner gewinnt das erste Match seiner Karriere

Überrasschungssieg für Sinner im Doppel

Montag, 08. Oktober 2018 | 22:02 Uhr

St. Ulrich – Jannik Sinner hat das erste Match beim Sparkasse Challenger Val Gardena Südtirol seiner Karriere gewonnen. Der Sexnter hat an der Seite von Stefano Napolitano aus Italien überraschend das Doppel-Viertelfinale erreicht. Die beiden setzten sich am Abend im Tenniscenter von Gröden gegen Geburtstagskind Simone Bolelli (wurde heute 33 Jahre alt) und Viktor Galovic mit 3:6, 7:6 (5) und 10:7 im Match-Tiebreak durch. Nach 1:29 Stunden Spielzeit war die Überraschung perfekt. Nichts zu holen gab es dagegen für die beiden Südtiroler Patric Prinoth und Alexander Weis. Die beiden unterlagen dem an Nummer vier gesetzten Duo Sander Gille/Joran Vliegen aus Belgien mit 6:7(5), 5:7.

Von: ka

Bezirk: Eisacktal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz