FCS-Damen erleiden 0:1-Heimniederlage

Venezia entführt drei Zähler aus FCS Center

Sonntag, 14. April 2024 | 21:22 Uhr

Von: ka

Eppan/Rungg – In der Serie C der Damen muss sich die Formation von Mister Marco Castellaneta den Lagunari zuhause knapp mit 0:1 (0:0) geschlagen geben.

Im Rahmen des 23. Spieltags, des achten der Rückrunde, der nationalen Serie C-Meisterschaft der Damen (Kreis A), muss sich die Mannschaft des FC Südtirol dem Venezia FC zuhause auf dem Kunstrasenplatz des FCS Center nach einer ausgeglichenen Partie mit 0:1 (0:0) geschlagen geben. In Hälfte eins neutralisieren sich die beiden Mannschaften gegenseitig, Torraumszenen bleiben Mangelware. Das spielentscheidende Tor kommt nach dem Seitenwechsel, in Minute 73: D’Avino mit einer starken Einzelaktion, sie legt einen mustergültigen Ball in der Mitte für Tasso, die zum 1:0 einschiebt. In der Schlussphase übersieht der Unparteiische ein klares Handspiel der Gäste in ihrer Box, sodass die Arancioneroverdi in der Folge den knappen Vorsprung ins Trockene bringen können.

FC SÜDTIROL WOMEN – VENEZIA FC 0:1 (0:0)

FC SÜDTIROL: Graus, Oberhuber (75. Huber), Vuerich Ladstätter, Dorfmann (80. Bauer), Pföstl, Markart, Santin, Bielak (64. Varrone), Stockner (87. Sellemond), Fischer (77. Costisella)

Auf der Ersatzbank: Fenzi, Mittermaier, Prearo, Rieder, Breitenberger

Trainer: Marco Castellaneta

VENEZIA FC: Palmiero, Tasso, Zuanti, Gismann, Penzo, D’Avino, Airola (81. Quaglio), Furlanis (28. Mantoani), Poli, Dieude, Cortesi

Auf der Ersatzbank: Cavalier, Grossi, Mattiello, Squizzato, Canciello, Basso, Conte

Trainer: Tatiana Zorri

SCHIEDSRICHTER: Andrea Killian Pian (Como) | David Runer & Gabriele Masin (beide Bozen)

TOR: 0:1 Tasso (73.)

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz