Eishockey-Turnier in Latsch (Südtirol) von 1.-3. September hochklassig besetzt

Vinschgau Cup: Die Teams einen Monat vor dem Start

Mittwoch, 02. August 2017 | 22:58 Uhr

Latsch – Eishockey-Fans aus Deutschland, Österreich, Schweden und Italien haben sich das erste September-Wochenende im Kalender angestrichen: In einem Monat steigt der „Vinschgau Cup“ in Latsch (Südtirol). Neben dem ERC Ingolstadt gehen auch die Black Wings Linz und Färjestadt BK ins Rennen. Alle drei Teams haben Schlüsselpositionen neu besetzt und nutzen das Turnier als Generalprobe vor dem Ligastart.

Die Teams

Färjestad BK

Der neunfache schwedische Meister steht vor einer wichtigen Saison. Johan Pennerborn steht vor seinem Debüt als Cheftrainer. Er hat eine Mannschaft voller Nordeuropäer zur Verfügung. Das Tor hütet der norwegische Nationaltorwart Lars Haugen. In der Verteidigung werden die finnischen Neuzugänge Jesse Virtanen und Ilari Melart tragende Rollen einnehmen. Im Angriff setzen die Schweden auf eine Handvoll Spieler im besten Eishockey-Alter wie Alexander Johansson und Johan Ryno. Dazu mischen Talente aus der eigenen Schmiede wie Rasmus Asplund die Offensive auf.

Black Wings Linz

Die Oberösterreicher gehen mit nahezu unverändertem Kader in die Saison – doch eine Schlüsselstelle ist doch neu: Für Rob Daum (von 2011-2017 in Linz) gibt nun Troy Ward die Anweisungen von der Trainerbank. Dazu kamen mit EBEL-Topscorer Corey Locke und Jake Dowell zwei Neuzugänge, die die Offensive der Black Wings um Brian Lebler und Dan DaSilva noch einmal druckvoller machen dürften. Weitere Schlüsselspieler sind Torwart Mike Ouzas und Verteidiger Sébastien Piché.

© www.mfipics.de

ERC Ingolstadt

Die Panther haben einen großen Umbruch vorgenommen. Der neue Sportdirektor Larry Mitchell tauschte rund die halbe Mannschaft aus. Gerade im Angriff kam zu den Leistungsträgern Brandon Buck, John Laliberte und Petr Taticek viel neues Personal, zum Beispiel Kael Mouillierat und Darin Olver. Nach zwei schwächeren Jahren wollen die Oberbayern beim Vinschgau Cup Schwung für die Saison aufnehmen.

Spielplan und Modus

Spielplan

FR, 01.09. Ingolstadt – Linz (IceForum, Latsch)

SA, 02.09. Linz – Färjestad (IceForum, Latsch)

SO, 03.09. Färjestadt – Ingolstadt (IceForum, Latsch)

Modus

Der Vinschgau Cup wird im Modus Jeder-gegen-Jeden ausgetragen. Der, der am Ende des Turniers die meisten Punkte eingefahren hat, ist Turniersieger. Bei Punktgleichheit entscheidet zuerst das Torverhältnis, dann die mehr geschossenen Tore und schließlich der direkte Vergleich. Falls dann noch immer keine Entscheidung herbeigeführt wäre, wird gelost.
Weitere Regeln (etwa im Falle eines Remis nach 60 Minuten) vereinbaren die Teams rechtzeitig vor dem Turnier.

© www.mfipics.de

Tickets und Unterkünfte

Tickets

Tickets sind an der Abendkasse für jede der drei Partien des Vinschgau Cups erhältlich. . Vorverkaufsstellen sind der Fairplay Hockey Shop in Ingolstadt (ab sofort) und das Tourismusbüro Latsch (ab 4. August). Erwachsene erhalten das Einzelticket für 10 Euro, das Kombi-Ticket für alle drei Partien für 27 Euro. Jugendliche (acht mit 17 Jahren) zahlen für eine Partie 7,50 Euro pro Partie, das Kombi-Ticket für alle drei Partien erhalten sie für 19,50 Euro. Kinder bis einschließlich sieben Jahre kommen gratis zu den Spielen.

Unterkünfte

Unterkünfte für Latsch und Umgebung sind unter www.latsch.it buchbar. David Stocker und sein Team vom Tourismusverein Latsch-Martelltal stehen Ihnen für die Beratung gerne zur Seite (Tel.: +39 0473 623 109, Montag bis Freitag von 8.30-12.00 Uhr und 15.00-18.00 Uhr).

ERC_170801_PR_Mitt_03-17_V-Vkf_Plakat_A3

 

 

 

Von: ka

Bezirk: Vinschgau

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz