211. Todestag

Andreas Hofer Gedenken: Kranzniederlegung der Euregio in Mantua

Samstag, 20. Februar 2021 | 13:08 Uhr

Mantua – Gemeinsam haben Vertreter der Stadt Mantua und der Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino an einer einfachen Feier mit Kranzniederlegung zum 211. Todestag Andreas Hofers an dessen Denkmal in Mantua teilgenommen.

Nach der Gedenkfeier sprachen sich der Bürgermeister der Stadt Mantua, Mattia Palazzi, der Präsident des Gemeinderates, Massimo Allegretti sowie der Obmann des Vereins Porta Giulia Hofer, Paolo Predella dafür ausgesprochen, trotz pandemiebedingter Schwierigkeiten die Kontakte mit der Euregio zu intensivieren. Die bisherige Zusammenarbeit habe große Früchte getragen. So wurde vor einem Jahr nicht nur feierlich die gemeinsame Andreas-Hofer-Gedenkstätte in Mantua eröffnet; die Zusammenarbeit habe es darüber hinaus unter anderem ermöglicht, die Instandhaltung des Platzes in Angriff zu nehmen und die Fahrradverbindungen in der Stadt zu verbessern, berichtete Palazzi.

Deshalb soll die bestehende Arbeitsgruppe  zwischen Vertretern der Stadt Mantua und der Euregio auch in Zukunft neue Initiativen weiter verfolgen. Dadurch biete sich, sagte Euregio-Vertreter Christoph von Ach, “die Gelegenheit zur Pflege des Andenkens an den Tiroler Volkshelden Andreas Hofer in einer europäischen Optik und der Zusammenarbeit zwischen Mantua und der Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino.” Die Mantuaner und Euregio-Vertreter waren sich in der Bedeutung Andreas Hofers für eine historisch gewachsene Identität einig – das völkerverbindende Element, das in dieser Zusammenarbeit zum Ausdruck kommt, sei ein wichtiger Teil des ideellen Erbes des Sandwirts Andreas Hofer.

Video zum Euregio-Ort des Monats

Am heutigen Tag wird zudem das neue Videoformat “Euregio-Ort des Monats” der Gedenkstätte Andreas Hofer in Mantua gewidmet werden. Das Video ist seit 11.30 Uhr online.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

7 Kommentare auf "Andreas Hofer Gedenken: Kranzniederlegung der Euregio in Mantua"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
wellen
wellen
Universalgelehrter
13 Tage 5 h

Die Krankenpflegerin die die Rede gehalten hat, weiß schon, dass der Andreas Hofer – aufgestachelt vom extremen Pater Haspinger- ein rabiater Impfgegner war? Sprich mit der Pockenimpfung werdren “bayrische Gedanken ” eingeimpft. Andere sagten, es wachsen den geimpften Leuten Euter und Hörner. So viel zu unseren Volkshelden aka Aluhut.

brunecka
brunecka
Superredner
13 Tage 2 h

wer ischn do andreas hofer??

kawarider 98
kawarider 98
Tratscher
12 Tage 19 h

@brunecka i Hoff deine frog isch nit Ernst gmuant????

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Universalgelehrter
12 Tage 3 h

@brunecka
Ganz einfach: der Sohn von Josef und Maria Hofer.
Und ansonsten ein Tiroler, der gegen die Franzosen und Bayern kämpfte.

ischJOwurscht
ischJOwurscht
Tratscher
13 Tage 5 h

Dor Andor fahlt, mehr denn ja!!!!  

Roland Lang
Roland Lang
Grünschnabel
12 Tage 23 h

…. und die Fahrradverbindungen in der Stadt zu verbessern, berichtete Palazzi.

Das Geld der Europaregion für die Freundschaft der Mantuaner …..

brunner
brunner
Universalgelehrter
12 Tage 6 h

Was für eine Euregio??

wpDiscuz