Galerie Prisma: Teil zwei der Lockdown-Kunst

#artigathome: Willkommen zurück 

Freitag, 07. August 2020 | 12:48 Uhr

Bozen – Vom 8. August bis zum 5. September 2020 zeigt der Südtiroler Künstlerbund in der Galerie Prisma in Bozen einen zweiten Zyklus von Werken Südtiroler Kunstschaffender zum Thema Covid-19 und Lockdown.

In Wort, Bild, darstellender Kunst und Musik haben sich insgesamt 131 Künstlerinnen und Künstler im Rahmen eines virtuellen Online-Projektes mit dem heimtückischen Virus und seinen Folgen auseinandergesetzt. 38 Originalwerke waren vom 17. Juli bis 5. August ausgestellt, weitere 40 sind ab morgen, Samstag, 6. August zu sehen. Alle 131 eingereichten Werke können Besucherinnen und Besucher weiterhin in der virtuellen Galerie der Galerie Prisma auf einem Waldspaziergang mittels 3-D-Brille bewundern.

Das Amt für deutsche Kultur unterstützt die teilnehmenden Künstlerinnen und Künstler im Zuge des zweiten Maßnahmenpaketes des Landes Südtirol mit einem Förderbeitrag von 2.000 Euro.

Die Galerie Prisma in der Bozner Weggensteinstraße ist von Dienstag bis Samstag jeweils von 10.00 bis 14.00 Uhr geöffnet.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz