Für Personen im Alter bis zu 55 Jahren

Auch an der unibz starten ab heute die Impfungen

Freitag, 19. Februar 2021 | 10:50 Uhr

Bozen – Die Wissenschaftsgemeinschaft der Freien Universität Bozen startet ab heute mit den Impfungen, um baldmöglichst den Weg für den hybriden Unterricht wie auch die Lehre in Präsenz wieder zu ermöglichen. Die Teilnahmebereitschaft der Universitätsgemeinschaft ist hoch.

Sämtliche Forscherinnen und Forscher, Professorinnen und Professoren sowie Verwaltungsmitglieder haben vergangene Woche die Einladung erhalten, sich an der Impfaktion des Südtiroler Sanitätsbetriebes für die Lehrenden im Lande zu beteiligen.

„Wir sehen dies aufgrund unseres wissenschaftlichen Hintergrunds als wichtige Voraussetzung, die epidemiologische Situation in den Griff zu bekommen und baldmöglichst unsere Studierenden der höheren Semester an unsere Universität zurückholen zu können“, so die Präsidentin der Universität Prof. Ulrike Tappeiner. Derzeit können nur die Studierenden des ersten Semesters an einem Hybridunterricht – Lehre in Präsenz mit der Möglichkeit, die Liveübertragung auch von zu Hause aus zu verfolgen – teilnehmen.

Ab heute wird die Universitätsgemeinschaft bis zu einem Alter von 55 Jahren geimpft, bei einer sehr hohen Teilnahmebereitschaft. Da die Gesundheitsbehörde AIFA bereits in Kürze den Weg für die Altersgruppe bis 65 Jahre für den Impfstoff von AstraZeneca frei machen wird, kann in enger Abstimmung mit der Sanitätseinheit auch diese Altersgruppe an der Universität geimpft werden.

„Dank der reibungslosen Koordination und in Zusammenarbeit mit den Verantwortlichen des Südtiroler Sanitätsbetriebes, dem Generaldirektor Florian Zerzer und dem Sanitätsdirektor Pierpaolo Bertoli konnte die Impfaktion für unseren Betrieb in großer Geschwindigkeit abgewickelt werden“, unterstreicht Universitätsdirektor Günther Mathá.

Die Freie Universität Bozen sieht die Impfaktion als wichtige Voraussetzung, die epidemiologische Situation in den Griff zu bekommen und einen Weg einzuschlagen, der wieder zu einer von den Studierenden und Lehrenden gewünschten Präsenzlehre zurückführen kann.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

7 Kommentare auf "Auch an der unibz starten ab heute die Impfungen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Gustl64
Gustl64
Tratscher
14 Tage 7 h

Plötzlich soll Astrazeneca auch für 65jährige gut gehn? Welche Forschungsergebnisse führten zu diesem voreiligen Entschluss? Geht es nur darum, das Bildungspersonal schnell und billig zu impfen? Warum bekommt diese Generation nicht den Pfizer wie bis jetzt die älteren Menschen bekamen?

Faktenchecker
14 Tage 2 h

Ach Gustl, schön von Dir zu lesen.

Gustl64
Gustl64
Tratscher
14 Tage 2 h

Mal schön ein Foto von dir zu sehen.

brutus
brutus
Tratscher
14 Tage 7 h

Und die 55 – 65jährigen werden im Regen stehen gelassen!

Faktenchecker
14 Tage 2 h

Ich kann Dich verstehen.

Doolin
Doolin
Superredner
14 Tage 2 h

…und wenn kemmen die über 65-jährigen Normalmenschen dran?…wahrscheinlivh in zwei Jahren…
🤪

Faktenchecker
14 Tage 2 h

Schön das es endlich schneller geht. Bis zum Herbst dsollten wir Südtirol durchgeimpft bekommen.

wpDiscuz