Die Meinung der Kinder ist gefragt

Eppaner Kindergemeinderat tagt am 24. Mai

Freitag, 18. Mai 2018 | 10:47 Uhr

Eppan – Beim Kindergemeinderat ist die Meinung der Kinder gefragt. Sie sollen die Möglichkeit haben, bei Themen, die sie betreffen, mitzureden und gehört zu werden. Deshalb organisieren die Gemeinde und der Jugenddienst Überetsch den zweiten Eppaner Kindergemeinderat am 24. Mai um 15:00 Uhr im Ratsaal von St. Michael.

2017 fand der Erste Eppaner Kindergemeinderat statt. Entstanden ist er aus der Fragebogenaktion der Jungschar, bei der die Minis von St. Michael und die Jungschar von Frangart ihre Gemeinde kritisch unter die Lupe genommen haben. Ausgehend davon wurden über die Themen Sicherheit, Sauberkeit, Barrierefreiheit und über Verbesserungsvorschläge und Wünsche gesprochen und versucht Lösungen zu finden.

Aufgrund der positiven Resonanz des Kindergemeinderats, wurde beschlossen auch heuer wieder einen zu organisieren, allerdings in einer etwas anderen Form: Die dritten, vierten und fünften Klassen der verschiedenen Grundschulen in der Gemeinde Eppan, sind eingeladen, eine Schulstunde als Vorbereitung auf den Kindergemeinderat abzuhalten und zwei Vertreter*innen aus der Klassengemeinschaft zu wählen, die die Klasse dann beim Kindergemeinderat am 24. Mai vertreten werden.

Ziel ist es, das Engagement junger Menschen zu fördern, Demokratie erlebbar zu machen und ihrer Stimme Gewicht zu verleihen.

Von: mk

Bezirk: Überetsch/Unterland

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz