Veranstaltung im Eos-Haus in Rentsch

Erstes Gipfeltreffen der Rheumatologen der Euregio-Tirol

Dienstag, 15. Mai 2018 | 20:48 Uhr

Bozen/Rentsch – In einer Mitteilung an die Medien gibt die Rheuma-Liga Südtirol bekannt, dass am 19. Mai das 1. Rheumatologen-Treffen der Europaregion Tirol stattfinden wird.

Veranstaltungsträger sind die Vereinigung ATMAR (Associazione Trentina Malati Reumatici) aus dem Trentino, die Morbus-Bechterew-Vereinigung Nordtirol und die Rheuma-Liga Südtirol. Die Rheumatologen werden über das Thema „Entwicklung der Rheumatologie in der Euregio – Perspektiven für die Zukunft“ diskutieren und sich austauschen. Im Anschluss findet um 14:00 Uhr in Anwesenheit der drei Landesräte Martha Stocker, Luca Zeni und Bernhard Tilg eine Pressekonferenz statt. Die Schirmherrschaft hat der EVTZ übernommen. „Die Zusammenarbeit über die Grenzen hinweg war uns immer ein großes Anliegen. Wir wollen die Rheumatologen der Europaregion Tirol zusammenbringen, weil wir überzeugt sind, dass die kranken Menschen von der Zusammenarbeit und dem Austausch profitieren.“, so der Präsident der Rheuma-Liga, Günter Stolz, die Präsidentin von ATMAR, Lucia Facchinelli und Markus Korn von der Morbus- Bechterew-Vereinigung Tirol.

Die Veranstaltung beginnt um 10.00 Uhr im Eos-Haus in Rentsch und richtet sich ausschließlich an Rheumatologen.

Von: ka

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz