Der Brauch ist nach wie vor lebendig

Herz-Jesu-Feuer erstrahlen

Montag, 11. Juni 2018 | 08:41 Uhr

Bozen – Am gestrigen Herz-Jesu-Sonntag sind in Südtirol zahlreiche Herz-Jesu-Feuer entfacht worden. Das Lichterspektakel am Berg faszinierte auch heuer die Menschen im Tal.

Der Feuerbrauch entstand im 18. Jahrhundert und wird in allen Tiroler Landesteilen noch immer gepflegt. Die Tradition, im Juni Feuer zu entzünden, geht auf frühere Sonnwend- bzw. Johannisfeuer zurück, welche in Erinnerung an das „Herz-Jesu-Gelöbnis“ von 1796 umgedeutet wurden.

stnews

Das Gelöbnis ist aus einer Notlage entstanden. Als die Tiroler von Napoleons Truppen bedroht wurden, vertrauten sie ihr Land dem „Heiligsten Herzen Jesu“ an.

Nachdem Tiroler Truppen die Franzosen überraschend besiegt hatten, wurde der Herz-Jesu-Sonntag zum hohen Feiertag.

Heute gilt der Brauch unter anderem auch als Symbol für die Einigkeit Tirols, für Heimatbewusstsein und die Verbindung mit den eigenen Wurzeln sowie als Ausdruck von Zusammenhalt und Geschlossenheit.

Am Vormittag werden in vielen Ortschaften Prozessionen abgehalten. In Bozen startete die traditionelle Herz-Jesu-Prozession vom Dom aus, führte durch die Altstadt und endete mit dem Evangelium am Waltherplatz sowie dem Schlusssegen im Dom. Geleitet wurde die Prozession vom Abt von Muri Gries.

Neben den Prozessionen und den Bergfeuern gehört auch das Aushängen der Tiroler Fahne zu den Herz-Jesu-Festlichkeiten.

Dass der Brauch auch heute noch sehr lebendig ist, beweist das Foto eines Bergfeuers aus Niederrasen.

Elisabeth Moser

Und auch in Olang erstrahlte eine Lichterkette am Berg.

Elisabeth Moser

Auch der AVS Feldthurns war aktiv. Am Königanger wurde ein großes Herz-Jesu-Feuer entzündet.

AVS Feldthurns

 

AVS Feldthurns 

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

20 Kommentare auf "Herz-Jesu-Feuer erstrahlen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
ohaoioioi
ohaoioioi
Neuling
12 Tage 3 h

I kenn so einige Leute der 2ten Amtssprache de am Sunntig olle Rollos oagelot hobn und fria schlofn gong sein um den Tog zi iberstian…

Andreas
Andreas
Superredner
12 Tage 1 h

de ormen leit

lei guat das mir ins nit miassen es gehupe von der wm unlousen

iuhui
iuhui
Universalgelehrter
12 Tage 44 Min

dei ormen, hobn so an groassn “disagio” do bei ins, so an groassn, dass i net versteh wieso sie no do sein mit dem groassn disagio wos sie do bei ins hobn!

Staenkerer
11 Tage 23 h

i wor mit der croatischen badante der nochborin unterweg zum feuer schaugn, honn ihr den hintergrund des brauchs erklärt, sie wor begeistert von de feuer, vor ollem vom kreuz und der schrift auf der plose!
wor schien wie olle johr!

Tabernakel
11 Tage 21 h

Wer denn z. B.?

iuhui
iuhui
Universalgelehrter
11 Tage 20 h

@Staenkerer
Kroatien ist nicht Italien 😉

iuhui
iuhui
Universalgelehrter
11 Tage 20 h

@Tabernakel
der Tabi?

Staenkerer
11 Tage 18 h

@iuhui sell stimmt, ober den iralienern tuat es früh schlofn gien nix …. iin de hobn de tieolerfahnen an de häuser eh mehr gstört wie de feuer auf nocht!

Heimat
Heimat
Neuling
12 Tage 3 h

Ein Lob an alle! Vor allem die Feuer auf der Olanger Bergkette sind jedes Jahr ein Traum! Danke allen Beteiligten!

Andreas
Andreas
Superredner
12 Tage 1 h

schian woren die fuier! des isch olm sou a bsundere atmosphäre. danke an olle de auf die berg ai sein.

nikki
nikki
Grünschnabel
12 Tage 22 Min

Wunderschian wor. Danke an olle de jedes Johr dazua beitrogen und die gonze Orbeit mochen.

aristoteles
aristoteles
Grünschnabel
11 Tage 23 h

in bozen stinks anwian noch verbrennter gummi

oli.
oli.
Universalgelehrter
11 Tage 21 h

Das sind meine verbrannten Unterhosen 🤣😎

algunder
algunder
Tratscher
11 Tage 18 h

Unser glaube lebt ! Schod dass es net mer gwesn sein, sodass sie bis in die letzte ritze inseres landl sichtbor gwesn warn! Obor an olle de do mitgmocht hobm a donkschian und a Gedenkminute den ormen Bua der leider verungkückt isch ! Es lebe tirol

Aurelius
Aurelius
Superredner
11 Tage 18 h

Tratition und Brauchtum sind wichtig in der Gesellschaft. vor allem in der heutigen Zeit

xXx
xXx
Tratscher
11 Tage 19 h

wärend i a gestern a schiens Herz beoubochtet hon, hobn die Entfacher a Sylvester Fuierwerk gezündet 🙈 sorry, ober in meine Augen isch in sem Moment aus a schienen Brauch a kitschige Gschicht geworten! Wor ober sicher lei a uenzellfoll…und folls a Beteiligter des lest, lott s’negstemol bittschien den Dreck aweck, s’ Herz wor top.

Milena
Milena
Neuling
11 Tage 16 h

Sehr schöner Brauch und Kompliment an alle, die Bergfeuer entzünden. Allerdings finde ich es störend und ziemlich respektlos, dass Menschen und Tiere mit Böller mehrmals am Tag erschreckt werden. Drei Schüsse von den Schützen nach der Prozession müssten doch reichen.

sakrihittn
sakrihittn
Superredner
11 Tage 15 h

Sehr schön, bravo auch an den Jungen die diesen Brauch weiterpflegen und die Geschichte lebendig halten. 

silas1100101
silas1100101
Superredner
11 Tage 16 h

Ich hätte auch gerne irgendwo mitgemacht und mitgefeiert!

kleinerMann
kleinerMann
Tratscher
11 Tage 2 h

du hättest nur in deinem Garten ein Feuer machen, und die gesamte Nachbarschaft zu einer Grigliata einladen müssen !!

wpDiscuz