Gastspiel im Kulturhaus „Karl Schönherr“ am 11. Oktober

“Mario & der Zauberer” in Schlanders

Mittwoch, 04. Oktober 2017 | 14:26 Uhr

Schlanders – Die Geschichte beruht auf einer wahren Begebenheit, die sich während einer Reise der Familie Mann abspielte. Der Schriftsteller erwähnte immer wieder die alltäglichen Widerwärtigkeiten, die mit der fremdenfeindlichen Gesinnung des faschistischen Italiens zusammenhingen. Zunächst wechselt die Familie das Hotel, dann werden die Eltern angezeigt, weil die kleine Tochter am Strand kurz nackt ist. Die Stimmung ist angespannt, als die Familie am letzten Abend den groß angekündigten Auftritt des Zauberers und Hypnotiseurs  Cipolla besucht. Der hässliche und verunstaltete, machtgierige Cipolla schlägt sein Publikum durch Scharfzüngigkeit und einer seltsam faszinierenden Aura in seinen Bann und verführt es zu makabren Experimenten, bis das gefährliche Spiel ein bitteres Ende findet.

Angesiedelt im faschistischen Italien der 1930er Jahre, in einer von Misstrauen und Intoleranz allem Fremden gegenüber geprägten Atmosphäre, ist die Novelle des Literaturnobelpreisträgers Thomas Mann eine Parabel auf die Manipulierbarkeit des Menschen allgemein.

Die Bühnenfassung, die in Schlanders gezeigt wird, ist eine Koproduktion von metropol-ensemble, Bühne Cipolla und bremer shakespeare company und verbindet Dichterworte mit Puppenspiel und Violoncello-Livemusik zu einem Theaterabend der besonderen Art.

Das Gastspiel findet am 11. Oktober im Kulturhaus „Karl Schönherr“ mit Beginn um 20.00 Uhr (kostenlose Einführung um 19.15 Uhr) statt. Am 12. Oktober um 10.00 Uhr findet ebenfalls im Kulturhaus „Karl Schönherr“ eine Schülervorstellung statt.

Karten erhältlich in allen Athesia Buchhandlungen, online unter ticketone.it oder im Südtiroler Kulturinstitut. Tel. 0471 313800, info@kulturinstitut.org

Unterstützt wird das Gastspiel von der Volksbank, subventioniert von der Südtiroler Landesregierung, Abteilung Deutsche Kultur.

Von: ao

Bezirk: Vinschgau

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz