„Wir haben nicht provoziert!“

Nach DNA-Aktion: 22 Strafbescheide gegen Schützenbund

Donnerstag, 27. Februar 2020 | 15:05 Uhr

Bozen – Nach Neumarkt und Meran wurden nun die Verhandlungen zum Widerspruchsverfahren der ausgestellten Strafen, betreffend der landesweiten Aufkleber Aktion am 16. August 2019 des Südtiroler Schützenbund, in Brixen fortgeführt. Insgesamt trudelten in den vergangenen Monaten 22 Strafbescheide in der Bundeskanzlei des Südtiroler Schützenbundes ein. Die Anschuldigung lautet, dass angeblich auf öffentlichen Straßen Verkehrszeichen und -einrichtungen „versetzt, entfernt oder beschmutzt“ worden seien.

Bei dieser Aktion, bei der über 600 Ortstafeln die deutschen Namen mit „DNA seit 97J“ (Deutsch nicht amtlich seit 97 Jahren) überklebt worden sind, sei weder ein Straßenschild versetzt, entfernt oder beschmutzt worden, stellt der Schützenbund klar. Ganz im Gegenteil: Die Aufkleber wurden von den „Übeltätern“ höchstpersönlich nach zwölf Stunden wieder entfernt. „Dass nebenbei kein einziger Täter ausgeforscht werden konnte und als Beschuldigter der Südtiroler Schützenbund herhalten soll, der keine physischen Personen als Mitglieder hat, sondern nur Kompanien, spricht Bände“, so Landeskommandant Jürgen Wirth Anderlan.

Hier gehe es nicht darum, ein Vergehen der Straßenverkehrsordnung zu ahnden, sondern hierbei gehe es einzig und allein darum, gegen die „geniale Aktion“ der Schützen vorzugehen, die einigen nicht gepasst habe. Selbst die Bozner Staatsanwaltschaft habe bestätigt, dass es an der Aktion rechtlich nichts auszusetzen gebe, da die italienische Ortsangabe als amtliche Bezeichnung weiterhin sichtbar gewesen sei und somit kein Strafbestand vorliege, erklärt der Schützenbund.

„Wir haben nicht provoziert. Wir haben mit unserer Aktion niemanden beleidigt. Wir haben auf knapp hundertjähriges Unrecht hingewiesen. Am 16. August 2019 stand nichts anderes auf den Ortstafeln, als die Wahrheit“, so Wirth Anderlan. „Aber heute ist es leider so, dass sich diejenigen rechtfertigen müssen, die die historischen deutschen oder ladinischen Ortsnamen wieder amtlich machen wollen. Eigentlich sollte es umgekehrt sein. Diejenigen sollten sich rechtfertigen müssen, die die faschistischen Ortsnamen noch immer verteidigen!“, schließt der Landeskommandant.

Von: mk

Bezirk: Bozen, Burggrafenamt, Eisacktal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

66 Kommentare auf "Nach DNA-Aktion: 22 Strafbescheide gegen Schützenbund"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Kinig
1 Monat 14 Tage

Das ganze klingt so, wie Kinder die sich eine nette Entschuldigung für einen Lausbubenstrich ausgedacht haben. Furbacchioni 😉🤭🤣

Karl
Karl
Superredner
1 Monat 14 Tage

Die Schützen sind von Anfang an mit ihrem Namen zu dieser Aktion gestanden. Ein Lausbubenstreich sieht anders aus und die ” Schlaumeier” sitzen sicher in den Reihen der Schützen sondern das sind jene die seit dem Paketsbschluss immer noch nicht alles durchgesetzt haben was dort vereinbart wurde. Es ist nur leider so dass besonders bei Schützen & Co mit der Lupe das Vergehen gesucht wird und bei Anderen werden meist beide Augen zugedrückt.

Italo
Italo
Tratscher
1 Monat 14 Tage

@Karl Jo jo klingt noch Schütze

Italo
Italo
Tratscher
1 Monat 14 Tage

denkbar hon i mir a Gedocht Fridliches zusommen Leben schaut onderscht aus zum Glück gibs net so viele mit so a Veroltete Einstellung

peterle
peterle
Universalgelehrter
1 Monat 13 Tage

@Karl genau wie es beim Thema Frauen würden Fauen wählen ist es auch hier. Obwohl es immer heisst Schützen machen keine aktive Politik solle sich die Schützenführung fragen wieso nicht mehr Wähler für ihre Anliegen ist und ihnen die Stimme (nicht) geben.

Kinig
1 Monat 13 Tage

Karl. Brauchtum und Tradition sind mir heilig. Diese militanten Schützen für mich noch chts anderes als eine Möchtegern paramilitärische Truppe, die nicht für ein friedliches Zusammenleben, sondern für Spaltung steht. Da können Sie sich Ihre Finger sind tippen für Likes und dislikes, das sehe ich und in meinem Umfeld viele so. Selbst unter den Schützen sind nicht alle damit einverstanden.

jochgeier
jochgeier
Tratscher
1 Monat 13 Tage

@denkbar militante paramilitärische truppe, du kennsch di obbo aus.

Faktenchecker
Faktenchecker
Superredner
1 Monat 13 Tage

@jochgeier

Richtig.Das ist  eine staatsfeindliche militante Truppe.

Kinig
1 Monat 13 Tage

Jochgeier. Lesen + abschreiben lernen! Sie haben das wesentliche Wörtchen MÖCHTEGERN vergessen 😉🤭😉🤭😅😂🤣

jochgeier
jochgeier
Tratscher
1 Monat 13 Tage

@denkbar kann ich nur dankend zurückgeben bist auch nicht fehlerfrei, bei anderen sieht mans halt lieber gelle 😉

Joukijouk
Joukijouk
Grünschnabel
1 Monat 14 Tage

i verstea schun net wos di schützn iberhaup fir a funktion hobm außer grod gscheide di rund zu schiasn und mit sel olle tiere zu verschreckn und wie zurückgebliebene in patriotismus zu verherrlichn, ma daidai

jochgeier
jochgeier
Tratscher
1 Monat 14 Tage

regst dich bei silvesterkracherei auch auf?
lies mal nach, der schützenbund kann dir auch gern infos zu. sinn der schützen geben.

Italo
Italo
Tratscher
1 Monat 14 Tage

Joukijouk))Genau frog i mi a ausser Unfriden stiftn

brunecka
brunecka
Superredner
1 Monat 13 Tage

@Italo
oans hosche vogessn:a groassa gosche hobm!!!

algunder
algunder
Superredner
1 Monat 13 Tage

Italo
Von dir hatti mir a nichts ondors erwortet !

Faktenchecker
Faktenchecker
Superredner
1 Monat 13 Tage

@jochgeier

Ein Trachtenverein, sonst nichts.

Faktenchecker
Faktenchecker
Superredner
1 Monat 13 Tage

Unmöglich.

Faktenchecker
Faktenchecker
Superredner
1 Monat 13 Tage

@jochgeier

Unmöglich!

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 14 Tage

Die Bozner Staatsanwaltschaft hat den Schützen Recht gegeben.

Wenn nur das Verstecken der italienischen Beschriftung strafbar ist, dann stimmt die Aussage der Schützen, dass die deutschen Ortsnamen nicht amtlich sind.

jochgeier
jochgeier
Tratscher
1 Monat 14 Tage

@Neumi schaut glatt so aus als ob die historischen namen nur geduldet wären.
Leider sind sich viele dieses unrechts nicht bewusst und- oder machen sich bewusst oder unbewusst lustig darüber oder stellen es als lapalie dar.

Faktenchecker
Faktenchecker
Superredner
1 Monat 13 Tage

Die Anklage lautet: „versetzt, entfernt oder beschmutzt“

also Sachbeschädigung.

Faktenchecker
Faktenchecker
Superredner
1 Monat 13 Tage

@Neumi

Du hast da was falsch verstanden. Die Schützen sind Rechts.

brunecka
brunecka
Superredner
1 Monat 14 Tage

richtig so,strafe muss sein!!!!

jochgeier
jochgeier
Tratscher
1 Monat 14 Tage

wofür bitte?

Faktenchecker
Faktenchecker
Superredner
1 Monat 13 Tage

Aber die Höchststrafe.

vunmirausgsechn
1 Monat 14 Tage

wenn Unrecht zum Recht wird, ist Widerstand Pflicht…

Faktenchecker
Faktenchecker
Superredner
1 Monat 13 Tage

Aber nicht mit Sachbeschädigungen an Dingen die das Volk bezahlt hat.

„versetzt, entfernt oder beschmutzt“

vunmirausgsechn
1 Monat 13 Tage

wurde was zerstört? ich konnte von dem nichts lesen…

nuisnix
nuisnix
Superredner
1 Monat 14 Tage

Eines ist sicher, die Schützen haben mit ihren Gewehren keine Löcher in die Ortstafeln geschossen 😀

jochgeier
jochgeier
Tratscher
1 Monat 14 Tage

ich hatte die gelegenheit mit einer mauser karabiner 98k, so heißen die vermeintlichen spielzeuge vor dessen entschärfung, scharf zu schießen. das war auf einem bundeswehr schiessstand und glaub mir wären die waffen noch tauglich so ein schild hätte kein loch, nein es wär zerfetzt.

Don Bass
Don Bass
Tratscher
1 Monat 13 Tage

@Jochgeier 🙈🙈🙈 hast du davon geträumt als du bei der naja warst? 😂

jochgeier
jochgeier
Tratscher
1 Monat 13 Tage

@Don Bass dass du diese möglichkeit nicht hast wird schln seine gründe haben. 🤔

nuisnix
nuisnix
Superredner
1 Monat 13 Tage

Mit den krummen Prügeln der Naia hättest du das Schild gar nicht getroffen!

jochgeier
jochgeier
Tratscher
1 Monat 13 Tage

@nuisnix wenn du mich meinst, dann kann ich dir nur begrenzt recht geben. ich war leider gezwungen bei gar einigen übungsschießen mit verschiedensten waffen teilzunehmen, zu über 90% hat am verfehlen NICHT die (krumme)
Waffe schuld sondern der schütze dahinter.😎

Faktenchecker
Faktenchecker
Superredner
1 Monat 13 Tage

Da wäre ich mir nicht sicher…

nuisnix
nuisnix
Superredner
1 Monat 13 Tage

Vielleicht sein die Naioni jo gleich krump gwesn wia der Prügl… 😉

Faktenchecker
Faktenchecker
Superredner
1 Monat 13 Tage

@Don Bass

Er ist vorher heraus geflogen worden.

Mauler
Mauler
Superredner
1 Monat 14 Tage

Gegen die Schützen schun ober die Casa Pound Faschisten derfn tian und lossn wos se welln!

Faktenchecker
Faktenchecker
Superredner
1 Monat 13 Tage

Beispiel?

Tanne
Tanne
Superredner
1 Monat 14 Tage

Es ist schon Interessant was Faschisten dürfen, obwohl Verboten, und Demokraten nicht dürfen, obwohl erlaubt.

Faktenchecker
Faktenchecker
Superredner
1 Monat 13 Tage

Beispiel?

faif
faif
Tratscher
1 Monat 14 Tage

…geht doch die wahren verbrecher suchen anstatt die meinungsfreiheit einzuschränken!

Faktenchecker
Faktenchecker
Superredner
1 Monat 13 Tage

Sachbeschädigung ist ein Verbrechen.

MayerSepp
MayerSepp
Tratscher
1 Monat 14 Tage

Sehr bedauerlich, daß die deutschen und ladinischen historischen Ortsnamen nicht amtlich sind. Auf historisches Unrecht hinzuweisen soll also strafbar sein? Is scho lächerlich…..  

Faktenchecker
Faktenchecker
Superredner
1 Monat 13 Tage

Lächerlich ist darauf mit Sachbeschädigungen zu reagieren.

„versetzt, entfernt oder beschmutzt“

Aurelius
Aurelius
Universalgelehrter
1 Monat 14 Tage

man kann die Schützen mögen oder nicht, das ist eine Sache. Die andere ist, dass der italienische Staat bei den Schützen sensibler reagieren. Für mich ist diese Reaktion überzogen

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 13 Tage

wie kann man ein entrissenes Volk nur so schikanieren und unterdrücken.Traurige Welt.🙈

Spiegel
Spiegel
Superredner
1 Monat 14 Tage

Wegen so was? MeinGott dann werden wir Mahnwachen organisieren müssen.

Italo
Italo
Tratscher
1 Monat 14 Tage

Der Nuie Oberschütz isch woll voll Fanatisch…

@
@
Superredner
1 Monat 14 Tage

Von wem würden die Strafbescheide ausgestellt? Von der Ortspolizei?
Jedenfalls machen sich die Behörden lächerlich un geben der Aktion nur noch mehr Sichtbarkeit. Wenn man mit offenen Augen durch die Straßen geht, dann sieht man sehr viele Verkehrsschilder mit Aufklebern. Hab noch nie gehört, dass eine Gemeinde deshalb Anzeige gegen unbekannt gemacht hätte.
PS: Bin kein Schützenfan

Pully
Pully
Tratscher
1 Monat 14 Tage

Ma wo seimor wenn a jeder Verein a so tuat.
Was ist flüssiger als Wasser?
Die Antwort kann sich jeder selbst zusammenreimen..

jochgeier
jochgeier
Tratscher
1 Monat 13 Tage

@pulli
der inhalt mancher köpfe?
die antwort kann sich jeder selbst zusammen reimen 😘

DoRiada
DoRiada
Grünschnabel
1 Monat 14 Tage

Für Kaiser, Volk und Vaterland!

algunder
algunder
Superredner
1 Monat 13 Tage

Lei net unterkriagn lossn mandor !!!!!

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 13 Tage

das soll wieder abschrecken damit die Südtiroler die Füsse schön still halten und zu Allem ja und Amen sagen .Nicht mal die DDR war so.Mit Ausnahme dass Wir noch ausreisen dürfen🙄

Alter Hase
Alter Hase
Grünschnabel
1 Monat 13 Tage

Die Welt versinkt in Angst vor dem Virus. Erdogan will die ganzen Migranten nach Europa durchlassen. Aber für manche Landsleute liegen unsere “Probleme” 100 Jahre zurück.
Also bitte…

jochgeier
jochgeier
Tratscher
1 Monat 13 Tage

@Alter Hase so alt kannst du nicht sein, diese aktion war vor erdogans drohung und corona.

Fungizid
Fungizid
Grünschnabel
1 Monat 12 Tage

Na bitte, 1 Tag DDR oder Ähnliches und du würdest sicher nicht so einen Schwachsinn schreiben. Wie können hier gut leben wem scheissts ob es auf der ortstafel eppan oder appiano steht? Mir ist es wichtiger das ich in Frieden leben kann, ob der Tolomei di Ortsnamen auf Lsd oder nüchtern erfunden hat ist mir heute nicht mehr wichtig.
Liebe Schützen, wenn ihr schon etwas gegen unrecht tun wollt dann unternehmt z.b etwas im Tierschutz Umwelt oder in Bozen im Bahnhofspark…

Tanne
Tanne
Superredner
1 Monat 13 Tage

Faschisten und deren Dreck? Nein Danke, brauchen wir nicht!
Ein großes Lob an die Schützen!

Faktenchecker
Faktenchecker
Superredner
1 Monat 13 Tage

Die haben sich alle ans Messer geliefert.

Alter Hase
Alter Hase
Grünschnabel
1 Monat 12 Tage

@Faktenchecker
Die bunte Gruppe stand sogar unter dem falschen Schild! Salorno ist nämlich keine faschistische Ortsbezeichnung!
😜

Zugspitze947
Zugspitze947
Universalgelehrter
1 Monat 14 Tage

Na ob DAS so funktioniert ? mal sehen ….. 🙂

herbstscheich
herbstscheich
Universalgelehrter
1 Monat 13 Tage

wer lesen kann ist auch diesesmal im Vorteil:
laut Anklageschrift geht es um die: (Verkehrstafeln/ Ortsschilder)  „versetzt, entfernt oder beschmutzt“ worden seien.
Diese darf in keinem Staat jemand anrühren —

jochgeier
jochgeier
Tratscher
1 Monat 13 Tage

dann weisst du auch sicher dass dies in keinem fall geschehen ist?
es wurden lediglich die nicht amtlichen deutschen ortsnamen überklebt und ohne dass die öffentliche hand zu schaden gekommen ist alle aufkleber wieder entfernt.

Faktenchecker
Faktenchecker
Superredner
1 Monat 13 Tage

Spalter!

mandorr
mandorr
Tratscher
1 Monat 13 Tage

der Belanglosigkeit entgegen

wpDiscuz